Regionalnachrichten

Bayern Pferd von Auto erschreckt: Reiterin verletzt

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Hahnbach (dpa/lby) - Ein Pferd ist in der Oberpfalz von einem Auto so erschreckt worden, dass sich das Tier aufbäumte, umstürzte und der daneben stehenden Reiterin auf den Fuß fiel. Die Frau wurde leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die 20-Jährige hatte demnach am Mittwoch ihr Pferd in Hahnbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) auf der Straße an einer Leine geführt, als das Auto den Angaben zufolge mit hoher Geschwindigkeit und sehr geringem Abstand an Tier und Reiterin vorbeifuhr. Auf gleicher Höhe mit dem Pferd habe der Fahrer oder die Fahrerin zudem noch einmal Gas gegeben. Wer das Auto fuhr, ist bislang nicht bekannt. Der Unfallverursacher hielt laut Polizei nicht an und fuhr weiter.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen