Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Keine Störung im Berliner Flugbetrieb nach Software-Problem

Ein Flugzeug hat die Zentrale der Deutschen Flugsicherung (DFS) passiert. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

(Foto: Christoph Schmidt/dpa)

Berlin (dpa/bb) - Ein Software-Problem bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) hat den Flugverkehr in Berlin am Montag zunächst nicht gestört. In Tegel und Schönefeld gab es am Morgen nach Angaben der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg keine Störungen bei Abflügen und Ankünften. An Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt sollten nach Angaben des Unternehmens Fraport jedoch 35 Flüge ausfallen.

Ein Software-Problem bei den Fluglotsen schränkt den Luftverkehr schon seit Tagen über weiten Teilen Deutschlands ein. Die Sicherheit des Luftverkehrs sei aber nicht gefährdet, hatte die DFS betont. Bereits seit Mittwochabend hat das bundeseigene Unternehmen die Verkehrsmenge für den Luftraum um ein Viertel reduziert.

Newsticker