Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Interaktive Hafen-Erlebniswelt "Discovery Dock" eröffnet

Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und Geschäftsführerin Susan Molzow bei Eröffnung des

(Foto: Axel Heimken/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Die neue Hafen-Erlebniswelt "Discovery Dock" ist am Montag in Hamburg eröffnet worden. Künftig können dort Besucher in einer rund 50-minütigen Tour den Hamburger Hafen mit 3D-Modellen, Videos und Virtual Reality entdecken. "Wer bislang kein Hafenfan war, wird es hier bestimmt", versichert der Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), der die Ausstellung am Montag eröffnete.

An insgesamt sieben Stationen werden die verschiedenen Bereiche des Hafens interaktiv beleuchtet, darunter die Tierwelt rund um die Docks und die Wege der Waren durch den Hafen. Mit einer Virtual-Reality-Brille können die Besucher selbst einen Container verladen oder am Trockendock einen Ozeanriesen begutachten. Wer sich einmal in den Alltag eines Zollbeamten einfühlen will, kann mit einer dreidimensionalen Projektion einen Container durchleuchten und nach geschmuggelten Waren suchen. Auf Bildschirmen kommen unter anderem ein Kreuzfahrtschiffkapitän, der Zoll-Chef und die Umweltbehörde zu Wort. Ein großes 3D-Modell zeigt, was innerhalb von 24 Stunden im Hafen alles passiert.

Website Discovery Dock

Newsticker