Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein SG-Geschäftsführer Glandorf mit positiver 100-Tage-Bilanz

Holger Glandorf, Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt.

(Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild)

Flensburg (dpa/lno) - Am Samstag ist Holger Glandorf seit genau 100 Tagen alleiniger Geschäftsführer beim Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt. "Die 100 Tage sind nicht entscheidend", sagte der 39-Jährige bei einer Medienrunde am Freitag: "Es war ja ein fließender Übergang." Zum 1. Juli hatte der ehemalige Nationalspieler den Geschäftsführerposten von Dierk Schmäschke übernommen, der seither als Präsident amtiert: "Wir tauschen uns regelmäßig aus", berichtete Glandorf. Überraschungen habe sein Vorgänger ihm nicht hinterlassen.

Hatte er schon vor seiner am 1. Januar begonnenen "Anlernphase" mit der Corona-Pandemie zu tun gehabt, steht der einstige Weltklasse-Linkshänder mit der Energiekrise vor einer neuen Herausforderung. Mit einfachen Mitteln wird bei der SG versucht, Energie zu sparen. Das volle Hallenlicht in der Flens-Arena wird ebenso erst später eingesetzt wie die LED-Banden. Aber auch die Reisekosten sind erheblich gestiegen. "Es ist aber ein Blick in die Glaskugel, ob das zehn oder 20 Prozent werden", sagte Glandorf.

Mit den Vorstellungen der Mannschaft, die mit 9:3 Punkten auf Platz sieben liegt und am Sonntag (16.05 Uhr/Sky) beim TBV Lemgo Lippe antritt, ist der Geschäftsführer zufrieden, sagte aber auch: "Die Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen hat wehgetan. Da war mehr drin." Dafür habe das Team beim 35:34 über Meister SC Magdeburg gezeigt, was in ihm steckt.

In der näheren Zukunft hat sich Holger Glandorf vorgenommen, die Zuschauerzahlen in der Flens-Arena wieder in die Nähe der Vor-Corona-Zeit zu bekommen, und "den Kader zu verstärken und zu erhalten". Arbeitsfelder sind dabei unter anderem die auslaufenden Verträge von Lasse Möller und Co-Trainer Mark Bult. Glandorf ist guten Mutes, "dass es ein gutes Ende nimmt".

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen