Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Saša Stanišić und sein Sohn erhalten Hamburger Tüddelband

Schriftsteller Saša Stanišić erzählt während der Preisverleihung eine Geschichte aus seinem Kinderbuch. Foto: Jonas Walzberg/dpa

(Foto: Jonas Walzberg/dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Der Schriftsteller Saša Stanišić ("Herkunft") und sein Sohn Nikolai sind am Samstag im St. Pauli Theater mit dem Hamburger Tüddelband ausgezeichnet worden. Die beiden erhielten den Preis für Kinder- und Jugendbuchautor*innen des Harbour Front Literaturfestivals für ihr Kinderbuch "Hey, hey, hey, Taxi!", das sie zusammen während der Corona-Pandemie geschrieben haben. Das teilten die Veranstalter mit.

Das Buch, illustriert von Katja Spitzer, "regt an, unterhält und lässt eine wunderbare Mischung aus realer und aus Phantasiewelt aufscheinen", hieß es. "Es ist, mit einem Wort, ein großes Glück."

Vater und Sohn erhielten demzufolge die Auszeichnung auch stellvertretend für alle Kinder, "die in dieser kräftezehrenden Krise durchgehalten haben, obwohl sie auf so vieles verzichten mussten; und stellvertretend für alle Eltern, die trotz der immensen Herausforderungen ihre Kinder begleitet haben - nicht nur mit Geschichten und mit Vorlesen, sondern vor allem mit Hingabe".

© dpa-infocom, dpa:210918-99-268276/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.