Regionalnachrichten

Hessen 12-Jähriger unter Auto eingeklemmt: Leicht verletzt

Ein Absperrband der Polizei. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Hanau (dpa/lhe) – Bei einem Unfall in Hanau ist ein zwölfjähriges Schulkind mit seinem Fahrrad unter einem Auto eingeklemmt worden. Der Junge wurde am Montagmorgen mit leichten Schürfwunden und einer Platzwunde am Kopf in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Der Zwölfjährige sei mit seinem Fahrrad auf Glatteis geraten und deswegen vor ein Auto gestürzt.

Die 50 Jahre alte Fahrerin stand zu diesem Zeitpunkt an der Kreuzung und sah nach jetzigem Erkenntnisstand nicht, dass der Junge vor ihrem Auto lag. Beim Anfahren überrollte das Auto den Zwölfjährigen, und er wurde darunter eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste das Fahrzeug seitlich mit einem Spreizer anheben, um den Jungen zu befreien. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Autos und weitere Augenzeugen wurden durch den Rettungsdienst betreut. Der Unfallort war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:211129-99-184586/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.