Regionalnachrichten

Hessen 65-jähriger Traktorfahrer stirbt während Verkehrskontrolle

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Bad Arolsen (dpa/lhe) - Bei einer Verkehrskontrolle ist ein 65-jähriger Traktorfahrer in Bad Arolsen plötzlich umgekippt und gestorben. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen habe der Mann nicht gerettet werden könnten, teilte die Polizei am Montag mit. Er sei am Nachmittag zwischen Twistetal-Twiste und Bad Arolsen im Landkreis Waldeck-Frankenberg kontrolliert worden, weil den Beamten Mängel am Traktor aufgefallen seien.

Während die Polizisten im Streifenwagen saßen und eine Mängelanzeige fertigten, sei der 65-Jährige plötzlich umgefallen. Die Polizisten hätten sofort mit Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen, die anschließend von den alarmierten Rettungskräften und dem Notarzt fortgesetzt wurden. Die etwa eine Stunde andauernden Maßnahmen seien leider erfolglos verlaufen, der Mann starb noch vor Ort. Die Kriminalpolizei Kassel führt nun weitere Ermittlungen zur Todesursache.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen