Regionalnachrichten

Hessen Mann will Brand selbst löschen: Tödliche Verletzungen

Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Helsa (dpa/lhe) - Beim Löschen eines Feuers in seiner Garage ist ein Mann im nordhessischen Helsa tödlich verletzt worden. Der 55-Jährige habe bei dem Brand am Dienstagmittag offenbar giftige Rauchgase eingeatmet und das Bewusstsein verloren, teilte die Polizei in Kassel mit. Eine Nachbarin zog ihn aus dem verrauchten Raum, für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er starb kurz darauf. Nach den ersten Ermittlungen war das Feuer möglicherweise wegen eines technischen Defekts an der Heizungsanlage im Raum hinter der in das Haus integrierten Garage ausgebrochen.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-659478/2

Regionales