Regionalnachrichten

Hessen Meist heiter in Hessen - Wochenende weniger sommerlich

Eine Passantin geht bei Regen durch die Stadt. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

(Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild)

Offenbach (dpa/lhe) - Nach einer überwiegend freundlichen Wetterlage am Donnerstag und Freitag müssen sich die Hessen auf ein weniger sommerliches Wochenende einstellen. "Das fühlt sich nicht so ganz nach Sommer an", sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Am Donnerstag werde es heiter bis wolkig und überwiegend niederschlagsfrei. Besonders in Südhessen können sich die Menschen laut DWD auf Sonne freuen. Lediglich im Norden sei etwas Regen möglich. In den Hochlagen könnten auch ein paar Windböen auftreten. Die Höchsttemperaturen liegen bei 22 bis 24 Grad sowie 18 Grad im Bergland. Im Süden könne sogar die 25-Grad-Marke geknackt werden. In der Nacht sei es schließlich gering bewölkt und recht kühl - mit Tiefstwerten von 12 bis 8 Grad.

Mit noch mehr Sonne und auch noch etwas wärmeren Temperaturen als am Vortag könne am Freitag gerechnet werden, so die Expertin. Dann seien bis zu 28 Grad möglich. Erneut seien mehr Wolken im Norden als im Süden zu erwarten.

Am Wochenende wird das Wetter den DWD-Angaben zufolge schließlich wechselhaft. Bei weniger Sonnenanteilen und vermehrten Schauern sinken auch die Temperaturen auf kühle 18 bis 22 Grad. Zudem steige die Gewittergefahr wieder, Unwetter seien aber unwahrscheinlich.

© dpa-infocom, dpa:210729-99-593743/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.