Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern 25-Jähriger bei Messerangriff in Schwerin schwer verletzt

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Schwerin (dpa/mv) - Ein 25 Jahre alter Mann ist in Schwerin bei einem Messerangriff schwer verletzt worden. Die Polizei nahm einen 16 Jahre alten Tatverdächtigen fest, wie sie mitteilte. Er wurde demnach am späten Donnerstagnachmittag unmittelbar nach der Tat gefasst. Die Besatzung eines Polizeistreifenwagens sei zufällig in der Nähe unterwegs gewesen. Die Beamten seien auf Hilferufe von Zeugen aufmerksam geworden und hätten den 16-Jährigen wegrennen sehen, hieß es.

Die Tat passierte in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle Schlossblick in der Goethestraße. Die Kripo sicherte Spuren. Der 25-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr für ihn, wie die Polizei weiter mitteilte. Zum Hintergrund des versuchten Tötungsdelikts sei noch nichts bekannt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen