Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Tödlicher Unfall südlich von Plau am See

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Plau (dpa/mv) - Ein Autofahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall südlich von Plau am See (Ludwigslust-Parchim) ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher sagte, war der Wagen nach ersten Erkenntnissen mit hoher Geschwindigkeit bei Ganzlin gegen einen Baum gefahren. Das Auto wurde komplett zerstört, Teile flogen mehrere Meter weit. Der Fahrer starb am Unfallort. Warum der Fahrer nach rechts von der Landesstraße 17 abkam, sei noch unklar. Die Straße Richtung Lübz wurde gesperrt. 

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen