Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Bistum Osnabrück stellt Haushalt für 2021 vor

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Osnabrück (dpa/lni) - Angesichts der Corona-Pandemie rechnet auch das katholische Bistum Osnabrück für das Jahr 2021 mit Einbußen. Hatte im vergangenen Jahr der Haushalt noch einen Umfang von fast 190 Millionen Euro, kalkuliert die Finanzdirektorin des Bistums in diesem Jahr nur noch mit 182,4 Millionen Euro. Heute stellt das Bistum den neuen Haushalt vor. Die Pandemie hat zu einem bislang beispiellosen Einbruch der Wirtschaft geführt. Davon sind auch die Kirchen betroffen, denn die Kirchensteuereinnahmen als Haupteinnahmequelle der Bistümer und Landeskirchen hängen mit der Einkommenssteuerentwicklung zusammen.

Regionales