Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Langer Stau wegen Vollsperrung der A1 nach Lkw-Unfall

Ein beschädigter Sattelzug steht auf der Autobahn 1 zwischen Lohne und Holdorf. Foto: Rolf Haß/Nord-West-Media TV /dpa

(Foto: Rolf Haß/Nord-West-Media TV /dpa)

Lohne/Holdorf (dpa/lni) - Die Vollsperrung der Autobahn 1 zwischen Lohne (Oldenburg) und Holdorf hat am Mittwochmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Nach Angaben der Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen gab es einen zehn Kilometer langen Stau. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Die Sperrung wegen einer Reparatur der Fahrbahndecke sollte noch bis Mittwochabend andauern.

Am Montag war ein Sattelzug in einer Baustelle von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich dabei den Dieseltank aufgeschlitzt. Bis zu 500 Liter Diesel verteilten sich auf der A 1. Nach der Bergung des Lastzuges wurde die Fahrbahn mehrfach gereinigt, aber dennoch war die Fahrbahndecke beschädigt. Nun müssen 3500 Quadratmeter Asphalt gefräst und 400 Tonnen Asphalt neu in die Straße eingebaut werden.

© dpa-infocom, dpa:210707-99-287721/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.