Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Nordhorn-Lingen dritter Absteiger aus Handball-Bundesliga

Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/lni) - Die HSG Nordhorn-Lingen steht nach dem HSC 2000 Coburg und TuSEM Essen vorzeitig als dritter Absteiger aus der Handball-Bundesliga fest. Die Niedersachsen verloren am Sonntag bei den Füchsen Berlin mit 25:29 (11:14) und haben keine Chance mehr, in den ausstehenden vier Saisonspielen einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen.

Das Team von Trainer Daniel Kubeš war 2019 in die Bundesliga zurückgekehrt. In dieser Saison gibt es ausnahmsweise vier Absteiger, nachdem die Bundesliga wegen des Abbruchs der vergangenen Spielzeit einmalig von 18 auf 20 Teams aufgestockt worden war.

© dpa-infocom, dpa:210613-99-977391/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.