Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Polizei kontrollierte Biker im Harz: Tempo 162 statt 80

Ein Motorradfahrer fährt über eine Landstraße. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Goslar (dpa/lni) - Mit 162 Stundenkilometern statt erlaubter 80 ist ein Motorradfahrer im Harz von der Polizei gestoppt worden. Dafür werde ein Bußgeld von 600 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot fällig, teilte die Polizei in Goslar am Montag mit. Sie hatte am Sonntag bei schönem Spätsommerwetter den Ausflugsverkehr von Autos und Bikes im Harz mit mehreren Blitzgeräten kontrolliert. 124 Verkehrsteilnehmer fielen wegen überhöhter Geschwindigkeit auf, dazu zählten 102 Motorradfahrer und -fahrerinnen. An 52 Motorrädern wurden technische Mängel festgestellt.

© dpa-infocom, dpa:210906-99-112293/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.