Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Polizei sucht bei mutmaßlichem Reichsbürger nach Waffe

Ein Polizeiwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Bremen (dpa/lni) - Auf der Suche nach einer vermuteten Waffe hat die Polizei in Bremen die Wohnung eines 55-jährigen durchsucht, der der rechtsextremistischen Reichsbürgerszene nahestehen soll. Weil es mehrere Haftbefehle gegen ihn gab, wurde der Mann in ein Gefängnis gebracht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Auslöser des Einsatzes war ein Vorsprechen des Mannes im Ordnungsamt, wo er sich über einen Bußgeldbescheid beschweren wollte. Dort verhielt er sich aggressiv und deutete an, dass er im Besitz einer Kriegswaffe sei. Bei der Durchsuchung der Wohnung am vergangenen Freitag wurden mehrere Messer und nicht funktionsfähige Munition sichergestellt. Der für politische Kriminalität zuständige Staatsschutz der Polizei ermittle weiter, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211027-99-760929/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.