Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Studentenwerk Göttingen reduziert Mensa-Öffnungszeiten

dpa_Regio_Dummy_NiedersachsenBremen.png

Göttingen (dpa/lni) - Um Energie zu sparen werden in Göttingen die Öffnungszeiten der Zentralmensa der Uni und des Cafés Central verkürzt. Grund ist die Ausrufung der Alarmstufe beim Notfallplan Gas durch die Bundesregierung. "Bislang ist das Studentenwerk Göttingen das einzige in Niedersachsen, das diese Entscheidung getroffen hat" , sagte Sprecherin Anett Reyer-Günther am Freitag. Es müsse Gas gespart werden, um Preiserhöhungen bei den gastronomischen Leistungen zu vermeiden. Geöffnet werden soll vom kommenden Montag an nur noch zu den umsatzstärksten Zeiten.

Ab 4. Juli ist die Zentralmensa montags bis freitags nur noch von 11.30 bis 14.30 Uhr statt bis 17 Uhr auf, samstags ändert sich zunächst nichts. Das Café Central verkürzt seine Öffnungszeiten von 20 auf 17 Uhr.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen