Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Trübes Wetter mit Regen in Niedersachsen und Bremen

Regentrofpen perlen am frühen Morgen auf der Windschutzscheibe eines Autos.

(Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbil)

Hannover (dpa/lni) - Die Woche startet in Niedersachsen und Bremen trübe und regnerisch. "Der Montag wird ein wolkenreicher Tag mit Regen, auch an den Küsten", sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Es gibt kaum Auflockerungen, in den westlichen Landesteilen regnet es stärker. Grund ist ein Atlantik-Tiefausläufer, der sich über Niedersachsen setzt. Dabei ist es noch relativ mild mit Temperaturen von neun Grad im Emsland, sieben Grad in Bremen und fünf Grad im Wendland.

In der Nacht zum Dienstag regnet es weiterhin, vor allem in den nordwestlichen Landesteilen. Im Südosten des Landes gibt es weniger Niederschläge. Die Temperaturen erreichen zwei bis sechs Grad.

Der Dienstag bringt wenig Wetteränderung. Es ist trübe und meist bedeckt, die Wolkendecke lockert kaum auf. Der Regen lässt langsam nach. Die Temperaturen liegen an der Elbe zwischen vier und fünf Grad, im Emsland bei acht und im Weserbergland bei sieben Grad.

Die Nacht zum Mittwoch bleibt noch weitestgehend frostfrei, nur im höheren Bergland wie im Oberharz gibt es leichten Frost. Im Wendland sinken die Temperaturen auf ein Grad, im Emsland und auf dem Inseln bleibt es mit rund vier Grad etwas milder.

Auch am Mittwoch setzt sich das trübe Wetter fort. Es bleibt bedeckt und gibt nur wenig Auflockerungen. Der Regen lässt weiter nach. Die Temperaturen sinken auf drei bis vier Grad an der Elbe und fünf bis sieben Grad westlich der Weser. Im Nordosten des Landes ist es etwas kälter.

In der Nacht zum Donnerstag gibt es Frost auch im Binnenland. Vom Wendland bis zum Raum Göttingen sinken die Temperaturen auf null bis minus ein Grad. Auf den Inseln und in den nordwestlichen Landesteilen bleibt es mit ein bis vier Grad frostfrei.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen