Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Unangemeldete Demonstration vor Tönnies-Schlachthof

Demonstranten sitzen bei einer unangemeldeten Protestaktion vor einem Betrieb des Schlachtkonzerns Tönnies.

(Foto: Ulf Zurlutter/Nord-West-Media TV)

Samtgemeinde Artland (dpa/lni) - Vor einem Betrieb des Schlachtkonzerns Tönnies haben sich etwa 100 Menschen zu einer unangemeldeten Demonstration versammelt. Der Protest in der Gemeinde Badbergen (Landkreis Osnabrück) begann am Montagmorgen, wie die Polizei Osnabrück mitteilte. Für die Demonstration verantwortlich ist nach Angaben der Polizei eine Gruppe von Tierrechtsaktivisten. Mehrere Menschen hätten sich an das Tor des Betriebs gekettet.

Mit der Blockade will das das Bündnis "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" nach eigenen Angaben auf die Verantwortung des Tönnies-Konzerns für die Ausbeutung von Menschen und Tieren und die Zerstörung von Klima und Natur aufmerksam machen.

Am Montagnachmittag meldete die Polizei, dass eine Feuerwehrzufahrt zu dem Betrieb wieder frei sei. Vor dem Haupttor des Betriebes hielten sich aber nach wie vor Demonstrantinnen und Demonstranten auf. Drei Menschen, die für den Protest auf einem Lastwagen vor dem Haupttor geklettert waren, hätten diesen mit Hilfe von Beamten freiwillig wieder verlassen, sagte eine Polizeisprecherin. Die Polizei wertete die Versammlung als Demonstration.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen