Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Wasserrohrbruch: Keller von Seniorenresidenz überflutet

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild)

Essen (dpa/lnw) - Nach dem Bruch einer Hauptwasserleitung im Essener Stadtteil Steele sind am Donnerstag Keller und Schwimmbad einer Seniorenresidenz überflutet worden. Die Feuerwehr war nach ihren Angaben mehrere Stunden mit dem Abpumpen beschäftigt, unterstützt vom Technischen Hilfswerk. Verletzt wurde niemand.

Die unter einer Hauptstraße verlaufende Leitung mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern war am Donnerstagmorgen aus noch ungeklärter Ursache geborsten. In der Folge wurden Teile der Fahrbahn unterspült, wie ein Stadtwerke-Sprecher am Donnerstag sagte. Das Rohr soll nun auf einer Länge von zwölf Metern ausgetauscht werden. Die Reparaturarbeiten würden mehrere Tage dauern.

© dpa-infocom, dpa:210708-99-309564/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.