Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Mutmaßlicher Täter Stunden nach Raubüberfall festgenommen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Lahnstein (dpa/lrs) - Ein 21 Jahre alter Mann aus dem Rhein-Lahn-Kreis soll eine Videothek in Lahnstein mit einer Schusswaffe überfallen haben. Wie die Polizei mitteilte, hatten Hinweise von Zeugen dazu geführt, dass der Mann in den Fokus der Behörden geriet und am Sonntag festgenommen wurde. Der Überfall hatte sich am Abend zuvor im Stadtteil Oberlahnstein ereignet.

Der mit einer Schreckschusspistole bewaffnete Täter habe von der Kassiererin der Videothek Geld gefordert. Der Mitarbeiterin sei es gelungen, die Pistole aus dessen Hand zu schlagen. Dennoch sei die Frau durch einen Schuss aus der Schreckschusswaffe "nicht unerheblich" an der Hand verletzt worden. Der Täter sei dann mit einem geringen Geldbetrag in unbekannte Richtung geflüchtet.

Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung am Sonntag in Kamp-Bornhofen hatten Polizeibeamte schließlich die vermutliche Tatwaffe sowie die vom mutmaßlichen Täter getragene Kleidung entdeckt, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211024-99-719544/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.