Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Saarbrücken stoppt Spitzenreiter Magdeburg

Ein Fußballspieler ist am Ball. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Saarbrücken (dpa/lrs) - Der 1. FC Saarbrücken hat sein Vorhaben wahr gemacht und den bisher ungeschlagenen 1. FC Magdeburg von der Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga gestürzt. Die Saarländer setzten sich am Mittwochabend mit 2:1 (0:1) durch und rückten in der Tabelle mit zehn Punkten auf den fünften Rang vor. Adriano Grimaldi (65. Minute) egalisierte das frühe Tor des Magdeburgers Baris Atik (8.), Robin Scheu sorgte nur vier Minuten später per Foulelfmeter für den umjubelten Endstand.

Die Gastgeber verdienten sich den Erfolg durch ihr engagiertes und couragiertes Spiel. Beim Elfmeterpfiff hatte Saarbrücken allerdings Glück. Magdeburg warf nochmal alles nach vorne, doch die Saarländer stemmten sich mit aller Macht gegen den drohenden Ausgleich.

© dpa-infocom, dpa:210825-99-967818/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.