Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Schnitt: Jeder zweite Rheinland-Pfälzer hat ein Auto

Neuwagen stehen am Standort eines Autoherstellers in der chinesischen Provinz Fujian. Foto: Song Weiwei/XinHua/dpa/Symbolbild

(Foto: Song Weiwei/XinHua/dpa/Symbolbild)

Bad Ems (dpa/lrs) - Statistisch gesehen hat mehr als jeder zweite Rheinland-Pfälzer ein Auto. Rund 2,6 Millionen Pkw gab es 2020 bei rund 4,1 Millionen Einwohnern in dem Flächenland, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte. Rund 2,5 Millionen dieser Autos hatten einen konventionellen Benzin- oder Dieselmotor. Die restlichen 49.864 Pkw wurden von einen alternativen Antrieb bewegt, davon hatten 23.832 einen Hybridantrieb.

Bei den Neuzulassungen von Autos in Rheinland-Pfalz verdreifachte sich der Anteil der alternativen Antriebe von 8,4 Prozent im Jahr 2019 auf 25,7 Prozent im Jahr 2020. Im Kampf gegen den Klimawandel können für den Kauf solcher Fahrzeuge staatliche Subventionen fließen. Insgesamt wurden im Corona-Jahr 2020 im Land rund 115.000 Autos neu zugelassen.

© dpa-infocom, dpa:210711-99-337302/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.