Regionalnachrichten

Sachsen Windig und nass: Aprilwetter am letzten Maiwochenende

Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor.

(Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild)

Leipzig (dpa/sn) - Das letzte Maiwochenende zeigt sich in diesem Jahr windig und nass. "Das ist eher so eine Art Aprilwetter", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Leipzig. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag stiegen die Temperaturen höchstens auf 17 Grad. Dazu bildeten sich viele Quellwolken, aus denen örtlich immer wieder Regenschauer fallen könnten. Insbesondere am Samstag wehe zudem ein kräftiger Wind, vereinzelt seien auch Sturmböen möglich.

Besserung ist laut DWD erst nächste Woche in Sicht. Am Dienstag und Mittwoch seien kaum noch Schauer zu erwarten. Zudem kletterten die Temperaturen dann auch wieder über die 20-Grad-Marke. Am 1. Juni (Mittwoch) beginnt meteorologisch der Sommer.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen