Regionalnachrichten

Thüringen Bogenschützin und Team räumen in Tokio Bronzemedaille ab

Michelle Kroppen, Charline Schwarz und Lisa Unruh feiern mit der Bronzemedaille bei der Siegerehrung. Foto: Swen Pförtner/dpa

(Foto: Swen Pförtner/dpa)

Tokio/Erfurt (dpa/th) - Partystimmung bei den deutschen Bogenschützinnen in Tokio: Die Jenaerin Michelle Kroppen hat gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Lisa Unruh (Berlin) und Charline Schwarz (Feucht) im kleinen Finale gegen Belarus mit 5:1 Bronze geholt. Letztmals hatte ein deutsches Frauen-Team in Sydney 2000 eine Medaille geholt.

Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) gratulierte der 25-Jährigen vom SV GutsMuths Jena "zu dieser wunderbaren Leistung" und der ersten Medaille für eine Sportlerin aus Thüringen bei den diesjährigen Olympischen Spielen in Tokio.

Kroppen freute sich mit ihren Teamkolleginnen, man habe aber nichts Großes vor, "wir sind ja noch im laufenden Wettbewerb", sagte sie.

© dpa-infocom, dpa:210725-99-523702/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.