Regionalnachrichten

Thüringen Flucht vor Polizeikontrolle: Mann fährt Auto zu Schrott

Ein Streifenwagen der Polizei steht am Straßenrand.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Greiz (dpa/th) - Bei der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer in Greiz seinen Wagen zu Schrott gefahren. Zugleich wurden zwei Insassen leicht verletzt. Polizisten wollten den Mann in den Morgenstunden kontrollieren, doch er habe mit hohem Tempo die Flucht ergriffen, teilte die Landespolizeiinspektion Gera am Sonntag mit. Dabei habe er die Kontrolle über seinen Wagen verloren, der daraufhin gegen eine Mauer und eine Steinsäule prallte. Tests ergaben demnach, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Außerdem hatte er keine Fahrerlaubnis und das Auto war nicht versichert.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen