Regionalnachrichten

Thüringen Hunderte Teilnehmer bei Corona-Protest in Saalfeld

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs ist zu sehen. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

Saalfeld (dpa/th) - An einem angemeldeten Corona-Protest in Saalfeld haben sich am Mittwoch mehrere hundert Menschen beteiligt. Nach Angaben der Landeseinsatzzentrale in Erfurt waren etwa 300 bis 400 Menschen zu einer Standkundgebung vor Ort. Hygienemaßnahmen wie Maske tragen und Abstand halten seien eingehalten worden. Zuvor war in sozialen Medien dazu aufgerufen worden. Schon vergangenen Mittwoch hatten sich in Saalfeld etwa 300 Menschen an einem Protest beteiligt.

Auch für Hildburghausen habe es in sozialen Netzwerken Hinweise auf eine Versammlung gegeben. Das habe sich aber vor Ort nicht bestätigt, hieß es von der Landeseinsatzzentrale. Möglicherweise habe schon die Präsenz der Polizei ausgereicht.

Die Landkreise Saalfeld-Rudolstadt und Hildburghausen sind in Thüringen die beiden Regionen mit den höchsten Infektionszahlen. In Hildburghausen lag die Sieben-Tage-Inzidenz laut Robert Koch-Institut zuletzt bei 2011,0. Im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wurden 1868,0 wöchentliche Neuinfektionen je 100.000 Einwohner verzeichnet. Zuletzt hatte es in Rudolstadt einen Corona-Ausbruch mit 28 Toten in einem Pflegeheim gegeben, der bundesweit für Entsetzen sorgte.

© dpa-infocom, dpa:211208-99-308304/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.