Reise

Gutes Tourismus-Jahr 2016 Urlaubsland Deutschland boomt weiter

imago63830399h.jpg

Deutschland ist als Urlaubsland immer noch sehr beliebt.

(Foto: imago/Westend61)

Die deutsche Tourismusbranche ist in Rekordstimmung. Die Zahlen für 2016 steigen voraussichtlich zum siebten Mal in Folge. Ob einheimische oder ausländische Gäste - fast 450 Millionen Übernachtungen zeugen von einem erfolgreichen Jahr.

Der Tourismusstandort Deutschland ist weiter auf Erfolgskurs. Nord- und Ostsee, Seenplatte, Berlin, Schwarzwald, Allgäu - überall dort verbringen Urlauber gerne ihre Ferien. Das Urlaubsland Deutschland begeistert sowohl viele Einheimische als auch ausländische Gäste. Der Tourismus im Land boomt seit sieben Jahren, jedes Jahr gibt es neue Rekordzahlen - und das hat sich offenbar auch in 2016 fortgesetzt.

Von Januar bis November 2016 stieg die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland um 3 Prozent auf 420,2 Millionen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im Gesamtjahr werde die Zahl der Übernachtungen voraussichtlich einen neuen Bestwert von rund 448 Millionen erreichen (plus 3 Prozent), prognostizierte die Behörde.

Im November verzeichneten Hotels und Pensionen ein Plus von 2 Prozent auf 28,7 Millionen Übernachtungen. Davon entfielen 5,3 Millionen Übernachtungen auf Reisende aus dem Ausland (plus 3 Prozent) und 23,4 Millionen auf Gäste aus dem Inland (plus 2 Prozent). Die Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten.

Wie in anderen europäischen Ländern auch hatte die deutsche Touristenbranche Sorge, dass Attentate sich negativ auf die Besucherzahlen auswirken könnten. 2016 gab es im Sommer Attentate in Würzburg und Ansbach sowie Anfang Dezember einen Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz, bei dem zwölf Menschen getötet und viele schwer verletzt wurden. Den bisherigen Zahlen nach zu urteilen, hatten diese Ereignisse jedoch kaum Einfluss auf die Reisepläne der einheimischen und ausländischen Übernachtungsgäste.

Quelle: ntv.de, sgu/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen