Ärzte ohne Grenzen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ärzte ohne Grenzen

bf1c966d9e19f1ced67df00a1e98508a.jpg
10.05.2021 04:09

"Planlos in die Situation" Amtsärzte fordern Auffrischungskonzept

Während viele Bundesbürger noch auf ihre ersten Impfdosen warten, macht sich der Bundesverband der Amtsärzte bereits Sorgen um die Auffrischungsimpfung, die wohl nach einigen Monaten fällig wird. Vorsitzende Teichert wirft der Politik Planlosigkeit vor und fordert, die Impfzentren möglichst lange offen zu halten.

imago0114285490h.jpg
28.02.2021 09:02

Streit um Impfpatente Es wird "immens hoher Gewinn gemacht"

Um selbst Covid-Impfstoff herzustellen, wollen Indien und Südafrika, dass die Patentierung darauf ausgesetzt wird. Ärzte ohne Grenzen unterstützt die Forderung. Ohne schnelle weltweite Impfungen würden immer mehr Mutationen Europa erreichen.

231172401.jpg
07.02.2021 13:13

Impfdosen ungleich verteilt "In Afrika wurden 25 Menschen geimpft"

Der Westen hatte zugesagt, den finanziell ärmeren Ländern der Welt Impfungen gegen das Coronavirus zukommen zu lassen. Der Tropenmediziner Maximilian Gertler von Ärzte ohne Grenzen schildert im Gespräch mit ntv.de, warum die entsprechende Initiative der WHO bisher "ins Leere lief".

Die "Sea-Watch 4" (Archivbild).
20.09.2020 11:27

"Fadenscheinige Begründungen" Sea-Watch 4 liegt in Palermo fest

Das im Hafen von Palermo vor Anker liegende Rettungsschiff Sea-Watch 4 darf nicht auslaufen. Italienische Inspekteure hätten fast einen halben Tag lang nach Beanstandungen gesucht, so der Einsatzleiter. Er wirft den Behörden Verhinderung der Seenotrettung vor.

2020-09-09T112126Z_1437564142_RC2ZUI9PYXRR_RTRMADP_3_EUROPE-MIGRANTS-GREECE-LESBOS-FIRE.JPG
09.09.2020 20:35

EU und Berlin versprechen Hilfe Athen muss 12.000 Flüchtlinge unterbringen

Nach dem Großfeuer im Migrantenlager Moria, geht Athen von Brandstiftung aus. Mit einem Schlag sind 12.000 Menschen obdachlos geworden. Während Griechenland Schiffe als Notunterkunft organisiert, beginnt in der EU der Streit: Müssen auch andere Europäer Menschen aufnehmen, und wenn ja, wie viele?

2020-05-12T104114Z_1687596589_RC2YMG94YEK3_RTRMADP_3_AFGHANISTAN-ATTACKS.JPG
12.05.2020 14:28

Terrorangriffe in Afghanistan Attentäter reißt Trauernde in den Tod

Wieder erschüttern mehrere Anschläge Afghanistan. In der östlichen Provinz Nangarhar sprengt sich ein Selbstmordattentäter bei einer Beerdigung in die Luft und reißt mindestens 15 Trauergäste mit in den Tod. In Kabul greifen Attentäter ein Krankenhaus an und töten mehrere Zivilisten.

RTS34G08.jpg
19.03.2020 20:50

"Muss mit Massensterben rechnen" Was, wenn Corona nach Syrien kommt?

Hilfsorganisationen warnen vor den dramatischen Folgen, sollte sich das Coronavirus in der umkämpften Bürgerkriegsregion Idlib in Syrien ausbreiten. Dann drohe ein Massensterben. Und die vor zwei Wochen von Moskau und Ankara vereinbarte Waffenruhe ist instabil. Von Dirk Emmerich

125599716.jpg
15.10.2019 22:24

Russen mischen in Syrien mit US-Sanktionen stoppen Erdogan-Offensive nicht

Die angekündigten US-Sanktionen lösen beim türkischen Präsidenten Erdogan kein Umdenken aus: In Nordsyrien toben weiter schwere Kämpfe. Während sich amerikanische Soldaten Richtung Irak absetzen, rückt das russische Militär an. Einheiten patrouillieren wohl zwischen türkischen und syrischen Truppen.

stc3.jpg
25.08.2019 09:49

100 Jahre Save The Children Jeder Krieg ist ein Krieg gegen Kinder

"Unmöglich ist nur, was wir nicht versuchen" - diese Aussage von Eglantyne Jebb trifft heute noch genauso zu wie vor 100 Jahren. Sie haben den Namen Eglantyne Jebb noch nie gehört? Das sollte sich ändern und deswegen spricht n-tv.de mit Martina Dase und Jenny zu Eulenburg von der Kinderhilfsorganisation "Save The Children" über - sagen wir es ruhig - Gott und die Welt.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 7
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.