BASF

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema BASF

Themenseite: BASF

picture alliance / Uwe Anspach/d

In Schwarzheide ist BASF bereits mit dieser Produktionsanlage zur Herstellung eines Pflanzenschutzmittels angesiedelt.
12.02.2020 14:34

Akkus für 400.000 E-Autos BASF baut Batterien in Brandenburg

Grünes Licht für Schwarzheide: Der Chemieriese BASF errichtet in Brandenburg einen neuen Produktionsstandort für Batteriematerialien. Im neuen Werk sollen Vorprodukte aus einer zweiten Anlage in Finnland verarbeitet werden. Beide Fabriken sollen 2022 in Betrieb gehen.

98274761.jpg
09.12.2019 13:55

EU nickt Subventionspaket ab Europäische Batteriefertigung kann kommen

Grünes Licht für eines der wichtigsten Projekte von Wirtschaftsminister Altmaier: Die geplanten Subventionen für Firmen, die Batteriezellen erforschen oder produzieren wollen, verstoßen nicht gegen EU-Wettbewerbsrecht. Zusammen mit sechs anderen Staaten will Deutschland mehr als drei Milliarden Euro investieren.

BASF verkleinert Vorstand. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Archivbild
23.11.2019 21:45

Kunststoffe für Boom-Region BASF baut neues Werk in China

Im Juli 2018 war die Absichterklärung, jetzt ist endlich Spatenstich: Für umgerechnet rund zehn Milliarden US-Dollar baut BASF seine Präsenz wie geplant im südchinesischen Guangdong aus. Die Provinz ist laut dem deutschen Chemieriesen "ein idealer Standort".

79063770601622fa5a2991795f09304f.jpg
24.10.2019 10:14

Umsatz und Gewinn schrumpfen Konjunktur vermiest BASF das Geschäft

Ursprünglich geht BASF davon aus, dass sich die Autoindustrie in diesem Jahr leicht erholt, sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China entspannt und der Brexit ohne größere Verwerfungen vollzogen wird. Es kommt bekanntlich anders. Das hat Folgen für den Chemieriesen.

122552376.jpg
27.09.2019 14:22

Verkauf soll Milliarden bringen BASF hat in mauen Zeiten viel Hoffnung

Der Chemiekonzern BASF blickt vor Investoren in die Zukunft. Das Sparprogramm soll das Ergebnis polieren, ein Spartenverkauf die Kasse füllen und eine weitere Tochter an die Börse. Dass der Ausblick keine größeren Probleme beinhaltet, lässt Anleger sogar etwas die gegenwärtig schwachen Geschäfte vergessen.