Bischkek

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bischkek

82018712.jpg
13.07.2016 23:45

Von Bischkek bis Ulan Bator Auf Asienrundfahrt mit der Bundeskanzlerin

Schöne Landschaft, wenig Wirtschaft - das ist Kirgisistan. Ökonomisch mag das Land für Deutschland uninteressant sein. Politisch allerdings sieht das anders aus. Bundeskanzlerin Merkel weiß das. Aber ihre Reise hat eigentlich ein anderes Ziel. Von Christian Wilp, Bischkek

Bakijew in Minsk.
27.04.2010 09:50

Bischkek will Auslieferung Bakijew wegen Mordes angeklagt

Auch nach seinem Sturz und der Flucht außer Landes droht dem kirgisischen Ex-Präsidenten Bakijew Ungemach. In Abwesenheit klagt ihn die Übergangsregierung in Bischkek wegen Mordes an und fordert von Minsk seine Auslieferung. Außerdem wirft sie Bakijew Machtmissbrauch vor.

In den Straßen der Hauptstadt patrouillieren Polizisten.
08.04.2010 16:55

Erneute Unruhen in Kirgisistan Bakijew klammert sich an die Macht

In der kirgisischen Hauptstadt Bischkek kommt es erneut zu Gewalttaten. Der Innenminister gibt den Schießbefehl auf Plünderer und Randalierer. Der gestürzte Präsident Bakijew hält indes an der Macht fest: Er werde nicht von seinem Amt zurücktreten, heißt es. Russland schickt 150 Soldaten in das Land - und fordert die Schließung der US-Luftwaffenbasis.

In Bischkek brennen die Straßen.
07.04.2010 18:45

Dutzende Tote in Kirgistan Blutbad und Machtwechsel

Bei Straßenschlachten zwischen Regierungsgegnern und Sicherheitskräften werden in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek Dutzende Menschen getötet. Angeblich stirbt auch der Innenminister des Landes. Die Opposition verkündet schließlich ihre Machtübernahme.

24.08.2008 19:32

Mehr als 70 Tote Absturz bei Bischkek

Bei dem Absturz einer Boeing 737 in Kirgistan werden nach unbestätigten Angaben mindestens 70 Menschen getötet. Die Maschine brennt völlig aus.

25.03.2005 07:41

Umsturz in Kirgisien Plünderungen gehen weiter

Nach dem Umsturz in Kirgisien hat die neue Führung unter Übergangspräsident Bakijew große Schwierigkeiten für Ruhe und Ordnung zu sorgen. In der Hauptstadt Bischkek kommt es erneut zu Ausschreitungen. Tausende Kirgisen versuchen, mit Gewalt in Geschäfte und öffentliche Gebäude einzudringen. An mehreren Orten im Zentrum schossen Polizisten in die Luft, um die Plünderer auseinander zu treiben. Unklarheit herrscht über die angebliche Verhängung eines Ausnahmezustands.

  • 1
  • 1