DFL

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DFL

Die TV-Rechte der Bundesliga sind Milliarden wert. Die Verhandlung über den neuen TV-Vertrag und den dazugehörigen Verteilungsschlüssel sorgen gerade für einen Machtkampf unter den Vereinen.
12.09.2019 06:05

Fußballklubs pokern um Millionen Kampf ums TV-Geld entzweit Bundesliga

Hinter den Kulissen der Fußball-Bundesliga beginnt der Verteilungskampf. Die nächste Versteigerung der TV-Rechte steht im Mai 2020 bevor. Die Bayern hoffen auf Milliarden von Amazon und Co., der Mittelstand will ebenfalls profitieren. Das sind mögliche Szenarien. Von Jonah Wermter

118761378.jpg
10.09.2019 15:53

Werder soll Hälfte übernehmen DFL zahlt für Polizeieinsätze in Bremen

Die Deutsche Fußball Liga soll für Polizeieinsätze bei mehreren Risikospielen aufkommen und macht nun widerwillig eine Überweisung an das Bundesland Bremen. Aber auch Werder Bremen soll einen Teil der Rechnung zahlen, möglicherweise werden sogar alle Bundesliga-Klubs in die Pflicht genommen.

imago41860987h.jpg
26.08.2019 20:02

50+1: "Die DFL ist ein Kartell" Wiedererstarkter Kind ledert gegen DFL

Jahrelang wird bei Fußball-Bundesligist Hannover 96 über den Umgang mit der 50+1-Regel gestritten. Die wollte Präsident und Geldgeber Martin Kind kippen, um den Verein übernehmen zu können. Der Streit ist vereinsintern vorbei, seinem Ziel ist der starke Mann im Klub dennoch ein bisschen näher gekommen.

imago41730983h.jpg
21.08.2019 19:38

Zukünftiger DFB-Boss Keller Frauen und Amateure bitte hinten anstellen!

Der DFB will sich mit Präsident in spe Fritz Keller neu ausrichten. In Berlin fallen visionäre Worte, aber der Verband betreibt erneut Eliten-Klüngelei - und am Ende entscheidet wieder ein alter Mann aus dem Profibereich über Frauen-, Amateur- und Jugendfußball. Ein Kommentar von David Bedürftig, Berlin

imago41780451h.jpg
21.08.2019 18:43

DFL erwartet hitzige Debatten Gentleman-Präsident Rauball tritt ab

Zwölf Jahre lang führt Reinhard Rauball die Deutsche Fußball Liga. Zum Abschied gibt es viel Lob für den 72-Jährigen, der sich einen Namen als Vermittler gemacht hat. Die Aufgabe für seine Nachfolger ist brisant, weil die kleinen Klubs als Sieger aus der Versammlung hervorgehen.

Super, dieser Cup: Reinhard Rauball bleibt Vereinspräsident der Dortmunder Borussia.
20.08.2019 16:58

Mehr Zeit für den BVB Rauball verlässt die DFL ohne Wehmut

Nach zwölf Jahren ist es genug, Reinhard Rauball zieht sich als Präsident der Deutschen Fußball-Liga zurück. Dort vergrößert Geschäftsführer Christian Seifert seine Machtfülle. Und Rauball? Er will sich im November für weitere drei Jahre zum Vereinschef der Dortmunder Borussia wählen lassen.

imago41730973h.jpg
19.08.2019 18:47

"Gnadenlos intransparent" DFB-Amateure wollen Fritz Keller stoppen

Fritz Keller ist der designierte DFB-Präsident, auf den sich der größte Sport-Fachverband der Welt nach intensiver Suche geeinigt hat. Obwohl der bisherige Präsident des SC Freiburg gut ankommt, sorgt das Verfahren vor der Wahl für Ärger - und beschädigt den Kandidaten.