Friedensgespräche

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Friedensgespräche

Mahmud Dschibril (r.) im Gespräch mit Franco Frattini.
17.06.2011 18:08

NATO greift Tripolis bei Tag an Bewegung auf politischer Ebene

In den Konflikt zwischen dem libyschen Machthaber Gaddafi und den Rebellen scheint Bewegung zu kommen. Von Friedensgesprächen will noch niemand reden; Sondierungen könnten es aber allemal sein. Zudem liegen wohl erstmals Beweise dafür vor, dass Gaddafis Anhänger Frauen der Gegner missbrauchen. Zumindest legen das Handy-Videos nahe.

Am Nakba-Tag stürmten Palästinenser Israels Grenze. Mehr als 20 Menschen starben.
18.05.2011 13:41

Zwischenruf Israel: Löwe oder Tiger?

Die Lage im Nahen Osten ist angespannt. Am Nakba-Tag kam es wieder zu blutigen Zusammenstößen an Israels Grenzen. Daher wäre es dringend Zeit, erneut Friedensgespräche aufzunehmen und alttestamentarischen Gebietsgewinn zu den Akten zu legen. von Manfred Bleskin

Der Bus wurde bei dem Angriff schwer beschädigt.
07.04.2011 21:35

Nach Attacke auf israelischen Schulbus Israel führt massiven Gegenschlag

Nach dem Beschuss eines israelischen Schulbusses durch radikale Palästinenser bombardiert Israel den Gazastreifen. Kampfjets, Hubschrauber und Panzer beschießen verschiedene Orte. Es gibt Tote und Verletzte. Kanzlerin Merkel drängt bei einem Treffen mit Regierungschef Netanjahu in Berlin auf rasche Fortschritte in den Nahost-Friedensgesprächen. Von Ulrich W. Sahm, Jerusalem

Indiens Außenminister Krishna (l.) und sein pakistanischer Amtskollege Qureshi.
10.02.2011 13:20

Ende der Eiszeit Indien und Pakistan reden wieder

Seit November 2008 herrscht Eiszeit zwischen Indien und Pakistan. Nach dem Massaker von Mumbai hatte Neu Delhi die Friedensgespräche mit Islamabad ausgesetzt. Nun wollen die verfeindeten Nachbarn wieder miteinander reden.

Auf die Freundschaft: Merkel besucht Israels Präsident Peres.
01.02.2011 15:51

"Die Bedrohung ist vorhanden" Merkel will Druck auf Iran erhöhen

Bei ihrem Besuch in Israel bringt Kanzlerin Merkel schärfere Sanktionen gegen den Iran ins Gespräch, sollte sich Teheran weiter Gesprächen über das Atomprogramm verschließen. Deutschland werde für die Sicherheit Israels einstehen, betont Merkel. Angesichts der Krise in Ägypten spricht sie sich für die Weiterführung der Friedensgespräche aus.

Zusammen mit anderen Abgeordneten verlässt Barak die Arbeitspartei.
17.01.2011 08:57

Israel: Streit um Friedensgespräche Barak verlässt Arbeitspartei

Die israelische Arbeitspartei verliert an Macht. Verteidigungsminister und Parteichef Barak und andere Abgeordnete verlassen die Partei um eine eigene Gruppierung zu gründen. Der linke Flügel der Arbeitspartei hatte ein Ausscheiden aus der Regierung von Premier Netanjahu gefordert. Barak widersetzt sich dem.

Aufgeben gilt nicht. Clinton muss einen Weg finden.
11.12.2010 13:25

Clinton zutiefst frustriert USA setzen auf Pendeldiplomatie

Der Abschied der USA von einem Siedlungsstopp als Bedingung für Nahost-Friedensgespräche wurde zum Teil als Bankrott-Erklärung der Obama-Administration im Nahen Osten gewertet. Außenministerin Clinton skizziert, wie es nun trotzdem weitergehen soll.

Abbas hat keine Lust, eine hilflose Behörde zu führen.
04.12.2010 08:56

Autonomiebehörde ohne Macht Abbas droht mit Auflösung

Palästinenserpräsident Abbas hat genug: Sollten die Friedensgespräche mit Israel nicht erfolgreich sein und die Palästinenser ihren eigenen Staat bekommen, werde er die Autonomiebehörde auflösen. "Ich kann nicht akzeptieren, Präsident einer Behörde zu bleiben, die nicht besteht", macht Abbas seinem Frust Luft.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.