Führerschein

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Führerschein

Alt gegen neu: Der früheste Umtauschtermin liegt vermutlich nicht vor dem Jahr 2021.
19.03.2019 18:57

Jetzt offiziell! Führerscheine müssen umgetauscht werden

Es war absehbar und nun ist es amtlich - ab heute ist die geänderte Führerschein-Verordnung in Kraft. Alte Führerscheine müssen nun mithilfe eines Stufenmodells ausgetauscht werden. Hier sind die Fristen für alle Jahrgänge.

115612969.jpg
12.03.2019 17:09

Vorerst ausgeblitzt Gericht stoppt erstes Streckenradar

Wegen fehlender gesetzlicher Grundlagen zur Nummernschilderfassung hat das Verwaltungsgericht Hannover das bundesweit erste Streckenradar zur Jagd auf Temposünder gestoppt. Der Blitzer muss nun sofort abgeschaltet werden.

21.02.2019 19:12

Warnung für Temposünder Sind Blitzer-Apps verboten?

Viele haben es im Straßenverkehr ja etwas eiliger - und geben Gas. Wäre da nur nicht die Sorge, bei einer Geschwindigkeitsübertretung erwischt zu werden, denn Radarfallen lauern allerorten. Gut, dass es entsprechende Warnsysteme vor Blitzern fürs Smartphone gibt - aber sind die auch legal? Von Axel Witte

Alt gegen neu: Der früheste Umtauschtermin liegt vermutlich nicht vor dem Jahr 2021.
18.02.2019 19:36

Neue Fristen So lange gilt jetzt noch Ihr Führerschein

Geht es nach dem Bundesrat, startet der zwingend notwendige Umtausch alter Führerscheine mithilfe eines Stufenmodells früher als von der EU gefordert. Hier sind die mutmaßlichen Fristen für die entsprechenden Jahrgänge.

Alkohol am Steuer ist gefährlich und kann den Fahrer teuer zu stehen kommen. (Foto: Franziska Koark)
15.01.2019 11:15

Karneval im Auto Ja zur Pappnase, nein zur Monstermaske

In der Karnevalszeit geht es auch im Straßenverkehr mitunter hoch her, wenn kostümierte Autofahrer und Autos unterwegs sind. Doch auch wenn die Ordnungshüter hier und da mal ein Auge zudrücken - es gibt klare Grenzen.

imago52356508h.jpg
14.01.2019 19:20

200.000 Euro weg Hartz IV: Wenn die Erbschaft verprasst wird

Immer wieder Streit ums Geld. Insbesondere dann, wenn es weg ist. Und dann Unterstützung vom Staat benötigt wird. Zank gibt es zum Beispiel dann, wenn ererbtes Vermögen zu schnell aufgebraucht wird - Stichwort sozialwidriges Verhalten.

imago64307503h.jpg
14.08.2018 12:15

Sozialwidriges Verhalten Kein Hartz IV wegen Führerscheinentzug?

Wer seinen Job verliert und über kein nennenswertes Vermögen verfügt, bekommt meist staatliche Unterstützung. Wenn er seine Hilfsbedürftigkeit nicht selbst sozialwidrig herbeigeführt hat. Ob eine Trunkenheitsfahrt dazugehört, muss ein Gericht klären.

101687698.jpg
04.06.2018 17:33

Blitzer voraus Gibt es Toleranzgrenzen fürs Rasen?

Hier und da mal ein paar Stundenkilometer schneller - ist doch nicht so schlimm, oder? Schließlich hat die Polizei ja Toleranzgrenzen und ahndet nicht zwangsläufig jedes Vergehen. Ob das stimmt, beantwortet ein Verkehrsrechtsexperte.

imago63978071h.jpg
27.05.2018 12:22

Lappen futsch, was nun? Wenn der Entzug des Führerscheins droht

Wenn Autofahrer zwangsläufig zu Fußgängern werden, sind sie erstmal sauer. Doch wie groß der Ärger wird, hängt auch davon ab, an welcher Stelle ein Betroffener über die Stränge geschlagen hat. Denn der Unterschied zwischen Fahrverbot und Führerscheinentzug ist erheblich.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 8