Gehalt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Gehalt

Können Arbeitnehmer ihren Dienstwagen wegen Krankheit nicht nutzen, wird auch keine Steuer fällig.
14.09.2019 18:05

Auto vom Arbeitgeber Hier gibt es die meisten Firmenwagen

So ein Auto vom Chef wird von vielen als netter Bonus zum Gehalt wahrgenommen. Der allerdings versteuert werden muss. Doch abgesehen davon: In welchen Branchen und Berufen gibt es die meisten Dienstwagen, und was kosten die?

imago62309428h.jpg
03.09.2019 18:46

Erfolgreiche Jobsuche So vermeiden Bewerber typische Fehler

Mit einem Anschreiben voller Standardformulierungen und Rechtschreibfehler haben Bewerber schlechte Aussichten auf den Traumjob. Ein authentisches Anschreiben erhöht hingegen die Chancen. Welche Fehler Bewerber unbedingt vermeiden sollten.

imago63052423h.jpg
27.08.2019 07:21

Wenn die Karriere läuft So hoch ist das Lebenseinkommen

Man muss weder Hollywoodstar noch Konzernvorstand oder Fußballprofi sein, um die Millionengrenze beim Gehalt zu knacken. Allerdings braucht es dazu bei der gemeinen Fachkraft ein ganzes Berufsleben. Bei Führungskräften geht es etwas schneller.

Beschäftigte, die im Laufe ihres Berufslebens hohe Gehälter erhalten möchten, sollten möglichst früh eine Position mit Führungsverantwortung übernehmen.
06.08.2019 07:19

Riesige Gehaltsunterschiede Das sind die Top- und Flop-Berufe 2019

Egal, ob wir leben, um zu arbeiten oder arbeiten, um zu leben: Der Job sollte sich auch finanziell lohnen. Das diese Erwartung sich nicht immer erfüllt, ist bekannt. Die Gehaltsunterschiede bei den verschiedenen Berufen sind riesig, wie eine neue Untersuchung zeigt.

26.06.2019 19:11

Schön warm hier Miete wegen starker Hitze mindern?

Es gibt keine Vorschriften, wie hoch die Temperatur in einer Wohnung im Sommer maximal steigen darf. In konkreten Fällen aber können Gerichte für eine Mietminderung entscheiden. Zudem kann die Temperatur in der Wohnung mit ein paar einfachen Kniffen erträglich gehalten werden.

imago51459330h.jpg
25.06.2019 07:12

Recht verständlich Wurde der Lohnkürzung zugestimmt?

Ein Arbeitgeber verkündet dem Mitarbeiter, dass er zukünftig bei veränderter Tätigkeit weniger Gehalt bekommt. Der Mitarbeiter schweigt. Ist dennoch eine wirksame Vereinbarung zustande gekommen? Ein Gastbeitrag von Dr. Alexandra Henkel

imago85701400h.jpg
18.06.2019 06:55

Neue Chancen Das bringen Umschulungen fürs Gehalt

Manchmal ist im erlernten Beruf kein Job zu finden. Oder der alte macht einfach keine Freude mehr. Dann ist es Zeit, über Neues nachzudenken. Zu welchen Berufen sich Beschäftigte umschulen lassen und was dies finanziell bedeutet, zeigt eine neue Untersuchung.

imago78685553h.jpg
05.06.2019 14:39

Ein Konto, zwei oder drei? Wie Paare Streit um Geld vermeiden

Der eine ist knauserig, der andere verpulvert die Kohle. Geld ist einer der häufigsten Streitpunkte in Partnerschaften. Finanzexperten und Psychologen empfehlen, regelmäßig darüber zu sprechen, wofür das gemeinsame Geld ausgegeben werden soll.

In akademischen Berufen erleben Arbeitnehmer deutlich stärkere Gehaltsanstiege als in Jobs, die eine Lehre erfordern.
04.06.2019 07:37

Mehr Geld durch Erfahrung Wo dranbleiben lohnt

Jobeinsteiger fangen zunächst mit einem meist geringen Gehalt an, welches dann aber mit zunehmender Erfahrung kontinuierlich ansteigt. Bei welchen Berufen dies zutrifft, zeigt eine Untersuchung, die zwischen Akademikern und Beschäftigten in Ausbildungsberufen unterscheidet.

imago51153476h.jpg
20.05.2019 18:55

Gute Jobs ohne Studium Wo gibt's nach der Lehre richtig Geld?

Wer nicht die nötige Ausdauer und die entsprechenden Noten mitbringt, um nach der Schule auch noch ein Studium anzuhängen, muss nicht zwangsläufig darben. Denn auch ohne einen akademischen Titel gibt es nach der Ausbildung einiges zu holen. Eine Untersuchung zeigt, welche Berufswahl aus monetärer Sicht lohnt.

Das dürfte ein Fall von vorsätzlicher Zerstörung sein.
09.05.2019 19:36

"Arme Führungskräfte" Wo lohnt sich Chef sein am wenigsten?

Nicht jeder bekommt, was er verdient. Das gilt nicht nur für den Mitarbeiter, sondern auch für den Vorgesetzten. Denn darüber, ob mit dem Erreichen einer weiteren Sprosse der Karriereleiter auch immer ein hohes Einkommen fällig wird, entscheidet vor allem die Branche, in der die Brötchen verdient werden.