George Floyd

Am 25.Mai 2020 starb der 46-jährige Afroamerikaner George Floyd in Minneapolis, nachdem ein weißer Polizist ihn minutenlang mit dem Knie auf dem Hals zu Boden gedrückt hatte. Die Szene war von Passanten gefilmt worden. Der 44-jährige Polizist Derek Chauvin wurde festgenommen und angeklagt. In zahlreichen US-Metropolen kam es zu Protesten, die teils in Gewalt umschlugen.

Thema: George Floyd

picture alliance/dpa

imago0101366938h.jpg
04.08.2020 13:09

Gewalt gegen Demonstranten Amnesty: US-Polizei bricht Menschenrecht

Seit Wochen protestieren US-Amerikaner gegen Polizeigewalt. Die Polizei selbst reagiert darauf in mehreren Fällen mit brutaler Härte. Nun schaltet sich sogar Amnesty International in die Krise ein. Die Menschenrechtshüter verurteilen das Vorgehen der US-Sicherheitskräfte auf das Schärfste.

2020-07-26T084502Z_838089102_RC2W0I9R1QZG_RTRMADP_3_GLOBAL-RACE-PROTESTS-PORTLAND.JPG
26.07.2020 17:56

Ein Toter in Texas Polizei geht hart gegen Demonstranten vor

Erneut strömen in mehreren US-Städten etliche Menschen auf die Straße, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Der von Präsident Trump angeordnete Einsatz von Bundespolizisten erhitzt die Gemüter zusätzlich. An einigen Orten eskaliert die Situation.

imago0079824358h.jpg
23.07.2020 17:21

Repräsentantenhaus gegen Statuen Stimmt Trump der Denkmal-Entfernung zu?

Das US-Repräsentantenhaus stimmt für die Beseitigung der Konföderierten-Statuen aus dem Kapitol in Washington. Allerdings müssen der Senat und US-Präsident Trump zustimmen. Letzterer ist eigentlich klar gegen die Entfernungen - obwohl er bei einem ähnlichen Thema schon einmal seine Meinung änderte.

2020-07-19T132611Z_911941308_RC2DWH9HNA4N_RTRMADP_3_GLOBAL-RACE-PROTESTS-PORTLAND.JPG
20.07.2020 03:25

Bundespolizei-Rückzug gefordert Portlands Bürgermeister kontert Trump

Trump sieht sich selbst gern als Präsident für "Recht und Ordnung". Dem Bürgermeister von Portland reicht das jetzt: Er fordert die sich derzeit in seiner Stadt befindenden Bundesbeamten auf, Portland zu verlassen, denn sie hätten die Situation gefährlich eskalieren lassen.

61011106ac2a3cbe65f9b6d951548e16.jpg
18.07.2020 10:37

Rassismus-Debatte US-Militär verbannt "Südstaaten-Flagge"

In der Rassismus-Debatte in den USA ist die Konföderiertenflagge ein großer Streitpunkt. Für Kritiker steht die Flagge aus den Südstaaten für die Zeit der Sklaverei. US-Verteidigungsminister Esper verbannt sie aus Militäreinrichtungen - aber scheut ein klares Verbot.

dde54dabeb5c455bea911cda1fec9adf.jpg
13.07.2020 06:30

Rassismus-Debatte in den USA NFL-Team trennt sich von Namen "Redskins"

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd sorgt in den USA für eine bislang ungekannte Sensibilisierung für Rassismus. Wegen des Ureinwohner verunglimpfenden Namens werden sich die Washington Redskins nun umbenennen. Der neue Name des NFL-Teams hängt von einem Markenstreit ab.

imago0050283587h.jpg
09.07.2020 15:03

Hilfe - oder nicht "Zuschauer-Effekt" gibt es auch bei Ratten

Als George Floyd von einem Polizisten unangemessen gewaltsam niedergedrückt wird, stehen mehrere Kollegen untätig daneben. Weil keiner hilft, stirbt Floyd. Das Phänomen, das von Psychologen als "Zuschauer-Effekt" bezeichnet wird, gibt es nicht nur unter Menschen, stellen Forscher fest.

133309936.jpg
09.07.2020 03:29

Neue Details zu Floyd-Tod Mehr als 20 Mal: "I can't breathe"

Die Szene hat sich in das Gedächtnis einer ganzen Nation eingebrannt: Ein Polizist kniet auf dem Nacken von George Floyd, der daran später stirbt. Seine Worte hallen weiter nach: "Ich kann nicht atmen". Transkripte der Polizei legen Floyds letzte Minuten offen.

133602501.jpg
05.07.2020 01:50

Bei "Black Lives Matter"-Protest Auto rast in Demo - eine Tote

Eine Gruppe von Menschen protestiert nachts auf einem abgeriegelten Autobahnstück gegen Rassismus und Polizeigewalt. Plötzlich rast ein weißer Jaguar auf die Menschengruppe zu. Zwei Frauen können sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen.