Gesundheitspolitik

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Gesundheitspolitik

19782173.jpg
08.11.2013 11:06

Im Namen der Gesundheit Politiker fordern Dickmacher-Steuer

Mexiko hat es vorgemacht und die Deutschen zeigen sich beeindruckt: Gesundheitspolitiker von CDU und SPD fordern jetzt ebenfalls eine Strafsteuer auf Chips, Fastfood und bestimmte Süßigkeiten. Damit wollen sie Deutschland vor der Fettleibigkeit bewahren.

Am Ende zeigten beide ihr schönstes Lächeln: Obama (r.) und Romney.
04.10.2012 05:09

Fernsehdebatte über Wirtschaft und Steuern Romney macht eine gute Figur

Für Herausforderer Romney ist die erste Fernsehdebatte im US-Wahlkampf die große Chance, Boden gut zu machen. Und mit Attacken gegen die Politik von Präsident Obama könnte ihm das auch gelingen. Er greift vor allem Obamas Steuer- und Gesundheitspolitik an. Der Präsident kontert: Romney wolle die Reichen auf Kosten der Mittelschicht entlasten. Hier kommt der Autor hin

Kanzlerin Angela Merkel steht zur Praxisgebühr.
13.08.2012 19:21

Debatte um Praxisgebühr Merkel vergrätzt die FDP

Die FDP möchte schon länger die Praxisgebühr abschaffen. Sie komme ihrer Steuerungswirkung nicht nach und verärgere Patienten wie Ärzte. Bundeskanzlerin Merkel ficht das nicht an. Sie steht dazu. Dem liberalen Gesundheitspolitiker Erwin Lotter platzt deshalb der Kragen. Hier kommt der Autor hin

01.06.2012 07:46

Praxisgebühr im Koalitionsausschuss FDP heizt Cheftreffen auf

Betreuungsgeld, Pendlerpauschale, PKW-Maut - an strittigen Themen für den Koalitionsausschuss der Bundesregierung mangelt es weiss Gott nicht. Die FDP setzt nun trotzdem noch eines drauf: Führende Gesundheitspolitiker pochen auf das Aus für die Praxisgebühr. Hier kommt der Autor hin

15.07.2011 11:03

Rauchfreie Insel ab 2025 Neuseeland plant Tabak-Bann

Schwere Zeiten für die Tabakindustrie in Neuseeland: Das Parlament verbietet das Auslegen von Zigaretten in Einkaufsläden, die Strafen für den Verkauf von Tabak an Minderjährige steigen drastisch. Doch die Gesundheitspolitiker wollen nicht ruhen, bis Tabak komplett von der Insel verschwunden ist.

Nach der Pleite der City BKK hatten einige Versicherte Probleme, bei neuen Krankenkassen unterzukommen.
27.05.2011 22:23

Strafen für unwillige Kassen festgelegt Abwimmeln kostet 50.000 Euro

Krankenkassen, die Kunden von insolventen Kassen abweisen, sollen nach einem Gesetzesentwurf aus dem Gesundheitsministerium künftig mit bis zu 50.000 Euro pro Fall bestraft werden. Hintergrund sind Beschwerden von Versicherten der City BKK, die von einigen Kassen abgewimmelt worden waren. Gleichzeitig bringt das Ministerium ein Gesetz zur Bekämpfung des Ärztemangels auf den Weg.

Trotz kämpferischer Parolen wurde das 60%-Quorum verfehlt.
23.12.2010 10:57

Ausstieg aus Kassensystem abgesagt Koalition lobt Hausärzte

Den Koalitionären in Berlin steht die Freude über die Nachricht vom ausgebliebenen Aufstand der bayerischen Hausärzte ins Gesicht geschrieben - jetzt fordern Gesundheitspolitiker von Union und FDP die Mediziner auf, sich an den Verhandlungstisch zu setzen.

Zählt der Glaube? Die Wirkung homöopathischer Mittel ist umstritten.
12.07.2010 09:48

Streit um Homöopathie Rösler will Wahltarife prüfen

Homöopathie gilt in der Wissenschaft als wirkungslos. Forderungen, die alternative Behandlungsmethode auf Kassenkosten deshalb zu verbieten, lösen Empörung aus. Denn Millionen Menschen nehmen homöopathische Mittel.