Konferenzen und Abkommen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Konferenzen und Abkommen

ccd899c1e1c8e371852f4fc78734c9ac.jpg
25.10.2020 15:50

Blendgranaten und Festnahmen Mehr als 100.000 Belarussen trotzen Militär

Auch wenn die belarussische Regierung händeringend versucht, die sonntäglichen Proteste zu verhindern, versammelt sich erneut eine enorme Menschenmenge in der Hauptstadt Minsk. Ein Großaufgebot der Polizei ist vor Ort. Derweil mobilisiert Bürgerrechtlerin Tichanowskaja für einen Generalstreik.

imago0105706171h.jpg
18.10.2020 18:50

Über 100 Festnahmen in Minsk Belarussen fordern Haft für Lukaschenko

Die Menschen in Belarus lassen sich nicht einschüchtern. Zehntausende gehen wieder in Minsk und anderen Städten auf die Straßen. Während die Sicherheitskräfte die Demonstrationszüge mit Gefangenentransportern begleiten, rufen die Protestler: "Lukaschenko in den Gefängniswagen!"

c998b3a2f8ee5e07073398745db288de.jpg
03.10.2020 19:09

"Wenn irgend möglich" Brüssel und London hoffen auf Abkommen

Der britische Premier hat eine Frist bis 15. Oktober gesetzt, die EU bis Ende des Monats. Dann soll das Abkommen über die künftigen Beziehungen fertig sein. Doch die Verhandlungen haken an gleich mehreren Punkten. Nach einem Spitzentreffen sollen nun die Bemühungen intensiviert werden.

136077102.jpg
01.10.2020 20:14

Erdogan keilt gegen die EU EU-Gipfel ringt mit sich um Sanktionen

Die Türkei und Belarus sind die beiden großen außenpolitischen Themen beim EU-Gipfel. Zypern will beides verknüpfen und steht einer Einigung bislang im Weg. Dahinter treten die anderen Aufgaben zurück. Derweil sorgt Ankara für eine Zuspitzung der Situation.

f20c3f726d3c40df47afc1afd0b1ab69.jpg
28.09.2020 19:04

Sie zeigen es Lukaschenko Die mutigen Frauen von Minsk

Die Frauen spielen bei den Protesten gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko eine besondere Rolle. Sie kämpfen nicht nur für ihre festgenommenen Männer, sondern reagieren auch auf die oft frauenfeindlichen Aussagen des Autokraten. Von Denis Trubetskoy

135767188.jpg
21.09.2020 16:19

Moskau und Minsk empört Belarus-Schrecken nach Brüssel gebracht

Ein Frühstück wird zum Politikum: Weil die EU-Außenminister die belarussische Oppositionelle Tichanowskaja in Brüssel empfangen, kochen die Emotionen in Moskau und Minsk hoch. Doch konkrete Konsequenzen müssen die Unterstützer von Staatschef Lukaschenko nach dem Treffen erst mal nicht fürchten.