Migranten

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Migranten

123403944.jpg
20.08.2019 19:44

Lage "außer Kontrolle" "Open Arms" darf nach Italien

Nachdem Migranten verzweifelt von Bord sprangen, ordnet die italienische Justiz die Landung des Rettungsschiffs "Open Arms" auf Lampedusa an. Die 83 Menschen sollen noch heute an Land gehen, erklärt die Staatsanwaltschaft. "An Bord hat die Situation ihr Limit erreicht", teilt die Hilfsorganisation mit.

123396800.jpg
20.08.2019 15:40

Migranten springen ins Meer Spanien schickt Marineschiff zu "Open Arms"

Ein spanisches Marineschiff wird wohl die prekäre Lage der "Open Arms" beenden. Die Migranten an Bord des Schiffes sollen nach Mallorca gebracht werden. Zuvor eskaliert die Lage auf dem Schiff weiter: Erneut springen Geflüchtete aus Verzweiflung ins Meer, um nach Lampedusa zu schwimmen.

123359420.jpg
19.08.2019 07:07

Einsatz in Gießen und Bielefeld Feuer in zwei Flüchtlingsheimen

In der Nacht müssen die Feuerwehren in Bielefeld und Gießen zu Großeinsätzen ausrücken. In beiden Fällen wird ein Feuer in einem Flüchtlingsheim gemeldet. Es gibt Verletzte. Zudem werden die Gebäude so in Mitleidenschaft gezogen, dass Dutzende Migranten woanders untergebracht werden müssen.

RTS1TOFI.jpg
16.08.2019 07:46

Richter sehen Anspruch darauf Kinder in US-Lagern müssen Seife bekommen

In US-Auffanglagern für Migranten leben Kinder teils unter verheerenden Bedingungen. Das Heimatschutzministerium argumentiert: Seife und saubere Bettwäsche brauche es nicht zwingend für eine "sichere und hygienische" Unterbringung - die im Gesetz steht. Das sieht ein Berufungsgericht anders.

imago92449693h.jpg
15.08.2019 02:02

Einreise in USA verhindert Mexiko greift gegen Migranten durch

US-Präsident Trump fordert Mexiko seit Monaten dazu auf, härter gegen illegale Einwanderer vorzugehen. Das zeigt nun offenbar Wirkung. Mexikos Regierung legt Zahlen vor, die zeigen: Die Grenzsoldaten hinderten in jüngster Zeit 45.000 Migranten an der Einreise.

122803841.jpg
14.08.2019 17:54

Nach Gerichtsurteil Neue Kritik an Seehofer-Abkommen

Mit etlichen EU-Ländern wollte Innenminister Seehofer Abkommen schließen, um Flüchtlinge in bestimmten Fällen zurückschicken zu können. Am Ende ließen sich nur Spanien und Griechenland auf den Deal ein. Nun greift ein Gericht in das Verfahren ein. Das Ministerium hält aber am Vorgehen fest.