Möbelindustrie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Möbelindustrie

Nachhaltig kann auch langlebig bedeuten.
19.01.2020 18:01

Nachhaltiger und komfortabler Möbeltrends in Zeiten von Greta

Wie nachhaltig sind eigentlich Möbel? Das fragen sich inzwischen immer mehr Menschen. Aber praktisch und gemütlich soll es natürlich auch sein. Die Möbelhersteller stellen sich auf diese Ansprüche ein, einen Vorgeschmack gibt die IMM in Köln. Von Nikolai Henn

RTX731A.jpg
16.07.2019 03:06

Kosten zu hoch Ikea schließt einzige US-Fabrik

Für den US-amerikanischen Markt und Kanada stellte das Möbelunternehmen Ikea seine Ware in den USA her. Allerdings leidet der Konzern dort unter hohen Rohstoffpreisen. Ikea macht deshalb nun seine einzige US-Fabrik dicht. Hunderte Jobs fallen weg.

107686666.jpg
08.07.2019 16:39

Handel mit Gebrauchtware Ikea kauft Möbel zurück

Ikea-Kunden können gut erhaltene Möbel künftig an den schwedischen Möbelriesen zurückverkaufen. Dieser will Käufern so gleichzeitig mehr gebrauchte Artikel anbieten. Doch nicht alle Produkte kommen für den neuen Handel in Frage.

Madsen Teaserbild.jpg
28.04.2019 08:14

OB-Wahl in der Hansestadt Ein Däne will die Rostocker "Kogge lenken"

Seine Wahl wäre ein Novum: Mit dem Dänen Claus Ruhe Madsen könnte erstmals ein ausländischer Bürger Rathaus-Chef einer deutschen Großstadt werden. Ende Mai wählen die Rostocker ihren neuen Oberbürgermeister. Lassen sie sich auf den 46-Jährigen mit Wikinger-Image ein? Von Friederike Zörner, Rostock

112016894.jpg
13.02.2019 12:14

Umfassender Konzernumbau Ikea erwägt Möbelverkauf über Amazon

Schleppen, fahren und gegebenenfalls auch ein Auto mieten - der Möbelkauf ist oft mit Schwierigkeiten verbunden. Im Zeitalter des Onlineshoppings erwägt jetzt auch Möbelriese Ikea, seine Waren bei großen Shops zu verkaufen. Nur das Timing scheint verdächtig.

AndreaRiccò.jpg
23.11.2018 17:56

Über Thoreau zum Design Wenn Bücherregale philosophieren

Andrea Riccò will Musiker werden, macht dann aber eine Banklehre und ist unglücklich. Lesen wird seine Befreiung. Heute entwirft er sehr eigenwillige Regale und lässt sich dabei gern von den Sätzen berühmter Philosophen leiten. Von Andrea Affaticati, Reggio Emilia