Muslime

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Muslime

d424d751758ed8cd49ead3e0cb4ac4d2.jpg
22.08.2019 23:29

Sexuelle Gewalt in Myanmar Rohingya-Flüchtlinge können nicht zurück

In ihrem Heimatland Myanmar leben die Rohingyar seit Jahrzehnten ohne Rechte und in extremer Armut. 2017 eskaliert die Gewalt gegen die muslimische Minderheit, Hunderttausende fliehen ins benachbarte Bangladesch. Ein UN-Bericht zeichnet ein verheerendes Bild von der Lage in ihrem Heimatland.

imago92752888h.jpg
22.08.2019 19:47

Nach Streit über Teilnehmer Digitalausschuss sagt China-Reise ab

Die Grünen-Abgeordnete Margarete Bause setzt sich für die Rechte der muslimischen Volksgruppe der Uiguren ein. Nach einem Streit mit Peking um ihre Teilnahme an einer China-Reise mit dem Digitalausschuss, kommt diese nicht zustande. Bause von der Liste zu streichen war für das Gremium keine Option.

123257988.jpg
15.08.2019 20:38

Schusswechsel an Kontrolllinie Kaschmir-Konflikt fordert Todesopfer

Seitdem die indische Regierung der von ihr kontrollierten Kaschmir-Region den Sonderstatus entzogen hat, spitzt sich die Situation zwischen den Erzfeinden Indien und Pakistan zu. Die unmittelbare Folge: Mehrere Soldaten und Zivilisten kommen in der Grenzregion ums Leben.

123125479.jpg
10.08.2019 23:34

Opferfest beginnt Mehr als zwei Millionen beten am Berg Arafat

Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit beginnt das Opferfest Eid Al-Adha, eines der wichtigsten Feste im Islam. Zu dem viertägigen Fest sind nun bereits Millionen Menschen am Berg Arafat angekommen. Der Höhepunkt wird am Sonntag stattfinden.

105939764 (1).jpg
02.08.2019 08:38

Vormundschaft gelockert Saudi-Arabien gibt Frauen mehr Reisefreiheit

In Saudi-Arabien haben Frauen lebenslang den rechtlichen Status von Minderjährigen. Die Vormundschaft üben Väter, Brüder und Ehemänner aus. Nun beschließt das Königreich eine Liberalisierung: Reisepässe sollen Frauen künftig ohne männliche Erlaubnis bekommen. Kritiker fürchten: Reine Kosmetik.

122598552.jpg
24.07.2019 19:16

Schweinefleischverbot in Kitas Juden und Muslime befremdet Wut-Debatte

Zwei Leipziger Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speisplan und ernten einen Sturm der Empörung. Der Zentralrat der Juden findet, die Einrichtungen seien beim Minderheitenschutz über das Ziel hinausgeschossen. Der Zentralrat der Muslime wundert sich, wie viel Wut diese angebliche Rücksicht auslöst.