Muslime

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Muslime

15.12.2020 12:00

Hunderttausende auf Plantage Uiguren zu Baumwollernte gezwungen

Die muslimische Minderheit der Uiguren wird in China nicht nur verfolgt, laut einem Bericht sollen mehrere Hunderttausend von ihnen auch zur Arbeit auf Baumwollfeldern in der Provinz Xinjiang gezwungen werden. Dort sollen sie demnach ihre Religion aufgeben müssen und misshandelt werden.

imago0049555058h.jpg
15.12.2020 10:24

Kündigung wegen "Uiguren-Alarm" Huawei will Griezmann zurückholen

Vor Kurzem kündigt der französische Fußballstar Antoine Griezmann seinen Werbevertrag mit dem chinesischen Telekom-Konzern Huawei. Er protestiert damit gegen die Unterdrückung der Muslime in China, an der Huawei beteiligt sei. Nun will der Technologieriese mit ihm über Menschenrechte sprechen.

132132397.jpg
11.11.2020 16:44

Explosion in Saudi-Arabien Paris meldet Anschlag auf Diplomaten

Frankreichs Präsident Macron spricht sich für die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen aus - und provoziert so eine Protestwelle in muslimischen Ländern. Bei einer Gedenkfeier in Saudi-Arabien kommt es nun zu einem Sprengstoff-Anschlag auf westliche Diplomaten.

131650670.jpg
11.11.2020 15:47

Vorfall an Berliner Schule Elfjähriger droht Lehrerin Enthauptung an

Der brutale Mord an dem französischen Lehrer Samuel Paty sorgt weltweit für Entsetzen. Ein muslimischer Schüler in Berlin schockiert nun mit einer Drohung gegen seine Lehrerin. Das Jugendamt ist eingeschaltet. Der Junge fällt offenbar nicht das erste Mal durch extreme Äußerungen auf.

Unbenannt.JPG
07.11.2020 20:37

Freude über Trump-Niederlage CNN-Kommentator zu Tränen gerührt

Rassismus ist ein zentrales Element der Präsidentschaft von Donald Trump. Kein Wunder, dass vor allem Afroamerikaner über den Sieg von Joe Biden bei der US-Wahl jubeln. CNN-Kommentator Van Jones kann vor Erleichterung vor laufenden Kameras die Tränen nicht zurückhalten.

64b7253b1013586ed0af5b9418bb44f3.jpg
05.11.2020 02:47

Macron erklärt sich Frankreich kämpft nicht gegen "den Islam"

Mit Äußerungen nach dem Mordanschlag auf den Lehrer Samuel Paty löst Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wütende Proteste in muslimisch geprägten Ländern aus. Nach harter Kritik erklärt er nun, dass sich der Kampf seines Landes "niemals gegen eine Religion" richte.

imago0104402811h.jpg
01.11.2020 21:11

Am Strick geführt und beleidigt Macron-Darsteller in Berlin gedemütigt

Nach der Ermordung des französischen Lehrers Paty verteidigt Präsident Emmanuel Macron die Meinungsfreiheit deutlich. Seitdem ist er Zielscheibe von muslimischen Protesten weltweit. In Berlin kommt es zu einem geschmacklosen Schauspiel. Ein Mann mit Macron-Maske wird öffentlich erniedrigt.

136715694.jpg
26.10.2020 17:32

Neue Wutrede in Ankara Erdogan sieht überall Faschisten und Nazis

"Die Islam steckt in einer Krise", sagt Frankreichs Präsident nach der Enthauptung eines Lehrers in Paris. Wie zum Beweis von Macrons These antwortet der türkische Präsident mit Beschimpfungen. Nun legt Erdogan noch nach: Europäische Politiker seien Faschisten und Kettenglieder der Nazis.