Nobelpreis

Mit der Stiftung der Nobelpreise wollte der schwedische Forscher und Großindustrielle Alfred Nobel (1833-1896) einen Konflikt lösen, der sein Leben bestimmte: Der Dynamit-Erfinder konnte nicht verwinden, dass seine Entdeckung für den Krieg genutzt wurde. Als "Wiedergutmachung" vermachte er sein Vermögen einer Stiftung, aus deren Zinsen Preise für jene finanziert werden sollten, die "im verflossenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben".

Themenseite: Nobelpreis

picture alliance / dpa

imago0097476651h.jpg
31.05.2020 11:58

Überlebensfragen der Gegenwart Was macht die Menschheit derzeit falsch?

Die Welt scheint verrückt geworden zu sein - bereits vor der Corona-Krise reihen sich politische und wirtschaftliche Umbrüche aneinander. Es sind "harte Zeiten", auf welche die beiden Nobelpreisträger Abhijit Banerjee und Esther Duflo die richtigen Antworten suchen. Von Kai Stoppel

Professor Phelps Sandra Office 1021.18.JPG
30.04.2020 20:00

Wie tickt Amerika? Die Corona-Krise als Innovationsmotor?

Das Coronavirus hat die Weltwirtschaft zum Erliegen gebracht. Es könnte aber auch Chancen bieten, meint Edmund Phelps. In "Wie tickt Amerika" spricht Sandra Navidi mit dem Nobelpreisträger darüber, wie Innovationen einen Weg aus der Krise weisen können. Von Sandra Navidi

Greta Thunberg, Klimaaktivistin, schaut in die Ferne. Foto: Michael Kappeler/dpa
20.02.2020 10:25

Mithilfe von Preisgeld Thunberg gründet eigene Stiftung

Klimaaktivistin Greta Thunberg ist seit dem letzten Jahr Trägerin des Alternativen Nobelpreises. Mit dem Preisgeld hat sie nun ihre eigene Stiftung gegründet. Diese soll sich auch für den Klimaschutz einsetzen, aber nicht ausschließlich.

1343453f974d6b7fa37c54e54bb64812.jpg
10.12.2019 13:54

"Rassistische Person" Erdogan attackiert Nobelpreisträger Handke

In Stockholm wird Peter Handke mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Doch seine Wahl löst eine heftige Debatte aus. In die schaltet sich auch der türkische Präsident ein. Grund für den Disput: die Haltung des Österreichers zum Jugoslawien-Konflikt.

52399718.jpg
09.11.2019 11:33

"Größte Leistung" für Frieden Söder: DDR-Bürger verdienen Nobelpreis

Begleitet von der Angst vor Sowjet-Panzern gehen die Bürger der DDR im Herbst 1989 zu Abertausenden auf die Straße. Ihr Protest gegen das Regime bringt die Mauer zu Fall und läutet das Ende des kalten Krieges ein. Bayerns heutiger Ministerpräsident Söder lobt die "unglaubliche Leistung" in den höchsten Tönen.

60133181.jpg
31.10.2019 14:00

Ja. Nein. Vielleicht. Armutsforschung, die Nobelpreise gewinnt

Esther Duflo ist seit wenigen Wochen Nobelpreisträgerin. Gemeinsam mit zwei Kollegen hat die Armutsforscherin unter anderem untersucht, wie man Kinder dazu bringt, in die Schule zu gehen. Hilft es, den Eltern Geld zu geben? Helfen bessere Toiletten? Darum geht es in der neuen Folge von "Ja. Nein. Vielleicht.".

NEU-Header-LOGO2.jpg
18.10.2019 12:45

Baba, Raucherparadies! Handke zuckt aus, die Zigarette verschwindet

"Josef, der Österreicher" ist momentan ein Riesenthema in Österreich - unser Autor beschäftigt sich in seinem Newsletter "Jetzt ist schon wieder was passiert" aber lieber mit dem endgültigen Aus der Zigarette im Wirtshaus und einem gar nicht nobelpreisverdächtigen Ausraster.

RTS2RCD7 (1).jpg
16.10.2019 19:55

Regierungserklärung in Videoform Proteste stoppen Statement in Hongkong

Noch immer ist die Situation in Hongkong angespannt: Ein prominenter pro-demokratischer Aktivist wird von einem Schlägertrupp mit Hammern angegriffen. Mit ihrer Regierungserklärung will Carrie Lam das Vertrauen der Bevölkerung zurückgewinnen - wegen heftigen Protesten muss sie diese jedoch unterbrechen.

125551694.jpg
14.10.2019 11:53

Wirtschaftsnobelpreis für Trio Akademie zeichnet Armutsforscher aus

Der Wirtschaftsnobelpreis geht in diesem Jahr an die Ökonomen Esther Duflo, Abhijit Banerjee und Michael Kremer. Das gibt die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften bekannt. Das Trio erhält die Auszeichnung für sein besonderes Engagement im Kampf gegen ein globales Problem.

32d32f01039976431d49fbb5b040c92b.jpg
11.10.2019 14:45

Wer ist Abiy Ahmed? Ein Nobelpreis für Frieden in Ostafrika

Das Ende von Kriegen, der Aufbau der Demokratie und die Bewahrung von Menschenrechten: Abiy Ahmed Ali gilt als Hoffnungsträger am Horn von Afrika. Doch unumstritten ist er nicht. Denn als Geheimdienstchef unterdrückte er die Opposition. Und seine Reformen stehen erst am Anfang. Von Markus Lippold

NEU-Header-LOGO2.jpg
11.10.2019 14:40

"Mondlandung" in Wien Immer Ärger mit den Straches

In dieser Ausgabe von "Jetzt ist schon wieder was passiert" schauen wir auf die Neverending-Story "Familie Strache vs FPÖ" und auf einen spannenden wie umstrittenen Rekordversuch auf der Prater-Hauptallee in Wien.