Saskia Esken

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Saskia Esken

imago0099502263h.jpg
26.05.2020 11:03

Wer geht ins Kanzler-Rennen? SPD-Duo bringt wohl Mützenich in Stellung

Noch liegt die Bundestagswahl 2021 weit weg, doch in der SPD laufen offenbar schon Gespräche, wer für die Sozialdemokraten ins Rennen ums Kanzleramt gehen wird. Laut einem Bericht soll das Spitzen-Duo nun Fraktionschef Mützenich ins Gespräch gebracht haben. Doch auch ein anderer Name fällt häufig.

131635629.jpg
16.05.2020 14:47

Anstelle von Steuererhöhungen? Merz will alle staatlichen Leistungen prüfen

Bund, Länder und Kommunen investieren in der Corona-Pandemie viel Geld. Um diese Ausgaben nach der Krise auszugleichen, bringt die SPD Steuererhöhungen ins Spiel. Davon hält Friedrich Merz nichts. Stattdessen will der Bewerber um den CDU-Parteivorsitz staatliche Leistungen für die Bürger überdenken.

imago98863723h.jpg
02.04.2020 17:57

CDU hebt in Umfragen ab Warum profitiert die SPD nicht von der Krise?

Die Bundesregierung erhält derzeit viel Lob für ihr Krisenmanagement, die Union legt in Umfragen massiv zu. Doch was die Politik als Antwort auf die Corona-Krise liefert, kommt zu einem erheblichen Teil aus SPD-Ministerien. Warum gibt es diesen Effekt dort nicht? Eine Analyse von Benjamin Konietzny

130921654.jpg
01.04.2020 07:02

Finanzierung der Corona-Krise SPD will Superreiche zur Kasse bitten

Die Corona-Krise belastet den Staatshaushalt schwer. Um die finanziellen Folgen abzufedern, spricht sich die SPD-Spitze für eine einmalige Vermögensabgabe aus. Laut Parteichefin Esken sollten sich zur Finanzierung der Krise "starke Schultern auch stark beteiligen".

AnneWill_alle.jpg
17.02.2020 01:22

"Anne Will" zur CDU-Krise Zerbricht unsere Demokratie?

Eineinhalb Wochen nach dem Wahl-Eklat in Thüringen und eine knappe Woche nach der Rücktrittsankündigung von AKK sieht die Zukunft der CDU düster aus: Droht der letzten großen Volkspartei ein Schicksal wie der SPD? Und was passiert dann? Von Julian Vetten

129331263.jpg
13.02.2020 11:00

Wer destabilisiert hier wen? Drohungen der SPD sind billig und schädlich

Die SPD hat zig Vorsitzende verschlissen. Dass sich jetzt führende Sozialdemokraten als Garanten der Stabilität in chaotischer Zeit aufspielen, ist nicht glaubhaft - und leicht durchschaubar. Sie suchen einen eleganten Weg aus der GroKo - mit teils peinlichen Argumenten. Ein Kommentar von Thomas Schmoll

  • 1
  • 2
  • ...
  • 4