Steuerbetrug

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Steuerbetrug

imago90950703h.jpg
15.07.2019 20:00

Steuerskandal um Cum-Ex-Deals Erstes Gericht lässt Anklage zu

Es ist der größte Steuerskandal der deutschen Geschichte und sein Schaden immens: Die Cum-Ex-Geschäfte kosteten die Staatskasse Milliarden Euro. Nun kommt es erstmals zu einem Gerichtsverfahren. Der Vorwurf der Anklage: 33 Fälle von besonders schwerer Steuerhinterziehung.

imago81719994h.jpg
30.06.2019 01:29

Geld auf Auslandskonten Fiskus hat Steuersünder am Wickel

Schon seit 2014 gibt es einen automatischen Informationsaustausch zwischen internationalen Steuerbehörden. Bislang konnten die Finanzämter mit den gelieferten Datenmassen aber nicht viel anfangen. Jetzt ist die Auswertungssoftware startklar.

96220847.jpg
20.06.2019 14:33

"Warum braucht sie drei Kinder?" Bar Refaeli verkündet Schwangerschaft

Masel tov: Auf Social Media verkündet Bar Refaeli, dass sie zum dritten Mal schwanger ist. Das Familienglück scheint damit perfekt. Aber auch mit ihrem Ex Leo DiCaprio wird das israelische Topmodel künftig wieder mehr Zeit verbringen. Der könnte nämlich für sie vor Gericht aussagen.

imago38589555h.jpg
10.04.2019 15:50

Ex-Boxer bleibt in Haft Sturm muss wegen Dopings vor Gericht

Felix Sturm ist bereits wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung im Gefängnis, da gibt es erneut Ärger für den ehemaligen Box-Champion: Wegen einer positiven Dopingprobe könnte er zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt werden. Dabei spielt auch eine eventuelle Körperverletzung seines Gegners eine Rolle.

Die Schweiz stellt diejenigen vor Gericht, die fragwürdige Cum-Ex-Deals bei der Sarasin-Bank enthüllt haben.
26.03.2019 19:46

Hexenjagd in der Schweiz? Der "Spion" und die Cum-Ex-Mafia

Eckart Seith, Anwalt von Drogerie-Milliardär Erwin Müller, brachte deutsche Fahnder auf die Spur von Cum-Ex-Deals bei der Sarasin-Bank. Nun stellt ihn die Schweiz wegen Spionage vor Gericht. Rächen sich die Drahtzieher des größten Steuerbetrugs aller Zeiten an dem Whistleblower? Von Hannes Vogel