Wirtschaft

"Wachstum vorantreiben" Aareal Bank findet neuen Chef

Aareal-Bank.jpg

Die Bank wird künftig von einem früheren Commerzbank-Manager geführt.

(Foto: Aareal Bank)

Rückkehr in die Bankenbranche: Der frühere Coba-Manager Klösges übernimmt die Führung der Aareal Bank. Der 56-Jährige hat bei der Commerzbank mitten in der Finanzkrise im Sturm gestanden.

Der ehemalige Commerzbank-Vorstand Jochen Klösges wird neuer Chef der Aareal Bank. Der 56-Jährige übernimmt den Posten des krankheitsbedingt ausgeschiedenen Vorstandschefs Hermann Merkens voraussichtlich Mitte September, wie die Aareal Bank mitteilte. Ende September werde zudem Vorstand Thomas Ortmanns die Bank verlassen. Er gehe auf eigenen Wunsch und wolle künftig andere Schwerpunkte im Leben setzen, hieß es.

Aareal Bank
Aareal Bank 19,97

Derzeit leitet Klösges die E.R. Capital Holding des Hamburger Reeders Erck Rickmers. Seine Berufung an die Spitze des Immobilienfinanzierers muss noch von der Aufsicht abgesegnet werden. Bis er in Wiesbaden antritt, leiten Finanzchef Marc Heß und Ortmanns den Vorstand. Diese Aufgaben haben sie seit dem Rückzug von Merkens im vergangenen Herbst inne. "Ich freue mich sehr darauf, in den kommenden Jahren gemeinsam mit dem Führungsteam das profitable Wachstum in allen Segmenten der Aareal Bank Gruppe weiter voranzutreiben", erklärte Klösges.

Mehr zum Thema

Mit Immobilienfinanzierungen kennt er sich aus. Bei E.R. Capital verantwortet er Segmente wie Immobilien, Schifffahrt und Private Equity. Von 2009 bis 2013 war er als Commerzbank-Vorstand unter anderem für die Geschäftsfelder gewerbliche Immobilienfinanzierung, Schiffs- und Staatsfinanzierung zuständig. Von 2007 bis 2009 verantwortete er die Strategie des zweitgrößten deutschen, börsennotierten Geldhauses. Davor war er fünf Jahre für die Commerzbank-Tochter Eurohypo tätig. 2013 räumte Klösges nach einem Konflikt mit dem Aufsichtsrat, der das Managementteam verkleinern wollte, das Feld.

Im Vorstand der Aareal Bank werde Klösges nach Ortmanns Ausscheiden zunächst auch dessen Aufgaben übernehmen, erklärten die Wiesbadener. Ortmanns ist unter anderem für die IT-Tochter Aareon zuständig, die im Zentrum eines Streis mit Großaktionär Petrus Advisers steht. Der Finanzinvestor dringt auf einen Komplettverkauf der Tochter, Merkens hatte sich vehement dagegen gewehrt. Die Aareon bringt der Bank stetige Provisionseinnahmen, die sie vor allem zur Zeit gut gebrauchen kann. Im vergangenen Jahr verkaufte die Aareal Bank einen Anteil von 30 Prozent an den Finanzinvestor Advent.

Quelle: ntv.de, jwu/rts

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.