Wirtschaft

Bis zu 400 km/h anvisiert Airbus' neuer Helikopter hebt erst 2022 ab

Racer passes preliminary design review.jfif

Airbus stellte das Konzept zum "Racer" das erste Mal 2017 auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget vor.

Der erste Flug des neuen Hochgeschwindigkeitshubschraubers von Airbus verzögert sich um mindestens anderthalb Jahre. Schuld ist daran wohl die Coronakrise, welche die Zusammenarbeit der beteiligten Partner erschwert. Die Montage des ersten Prototyps aber steht offenbar kurz bevor.

Die Einführung eines neuen Hubschrauber-Modells von Airbus verzögert sich um mindestens 18 Monate. Nach Informationen der Zeitung "Welt" sollte der erste Prototyp des Modells "Racer" bereits Ende 2020 abheben. Nun dürfte der Premierenflug erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 stattfinden, heißt es in dem Bericht weiter.

Racer Cleansky2 Pressrelease 200617 02.jfif

Der "Racer" soll auch dank seiner Tragflächen in der Lage sein, enorme Geschwindigkeiten zu erreichen.

Aus einem Bericht des Airbus-Verwaltungsrats gehe hervor, dass die Montage der ersten Maschine Mitte 2021 abgeschlossen sein soll. Auf Anfrage verwies Airbus Helicopters gegenüber der Zeitung auf die komplexen Strukturen. An der Entwicklung des Prototypen seien rund 40 Partner beteiligt, darunter Industriekonzerne, Forschungszentren und mittelständische Unternehmen aus 13 EU-Ländern. Durch die Corona-Pandemie sei es "zu einer Verlangsamung mehrerer Produktionslinien" gekommen, so das Unternehmen gegenüber der Zeitung weiter.

Laut der Webseite "aerobuzz.de" stellte Airbus seinen neuen Hochgeschwindigkeits-Hubschrauber bereits 2017 auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget, damals allerdings noch als Konzept. Er soll im Vorwärtsflug eine Geschwindigkeit von rund 400 km/h erreichen und zudem leiser und umweltfreundlicher sein als heutige Hubschrauber. Dafür verfügt er nicht nur über einen Rotor, sondern ist auch mit Tragflächen ausgerüstet, die Auftrieb erzeugen und so den Rotor entlasten sollen.

Quelle: ntv.de, lwe/DJ

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.