Wirtschaft

"Belastbarkeit verbessern" Ryanair streicht bis zu 2100 Flüge

30489569.jpg

Ob auch deutsche Fluggäste von den Streichungen betroffen sind, ist noch unklar.

(Foto: picture alliance / dpa)

Um die Pünktlichkeit der Maschinen zu verbessern, bevor der Winter-Fahrplan inkraft tritt, streicht die Billig-Fluggesellschaft Ryanair in den kommenden Wochen Tausende Flüge. Täglich sollen 40 bis 50 Flüge wegfallen - darunter womöglich einige auch mit deutschen Zielen.

Die irische Billig-Fluggesellschaft Ryanair streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge, um die Pünktlichkeit ihrer Maschinen zu verbessern. In dem Zeitraum würden täglich 40 bis 50 Flüge ausfallen, also insgesamt 1680 bis 2100, teilte das Unternehmen mit.

Ryanair
Ryanair 10,40

Dies entspreche weniger als zwei Prozent der Ryanair-Verbindungen und solle die Pünktlichkeit vor Inkrafttreten des Winter-Flugplans Anfang November verbessern. Ryanair fliegt auch mehrere Ziele in Deutschland an.

Durch die Flugstreichungen könne Ryanair die "Belastbarkeit unserer Flugpläne verbessern und die Pünktlichkeit auf unser Jahresziel von 90 Prozent wiederherstellen", führte Unternehmenssprecher Robin Kiely aus.

Aus dem Bieterkampf um die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hatte sich das irische Unternehmen Ende August zurückgezogen. Wirtschaftlich steht Ryanair derzeit gut da: Sein zweites Quartal von April bis Ende Juni schloss der Billigflieger mit einem Nettogewinn von 397 Millionen Euro ab.

Quelle: n-tv.de, jug/AFP

Mehr zum Thema