Wirtschaft

Meilenstein im Krypto-Hype? Termin für Börsengang von Coinbase ist fix

233301455.jpg

Coinbase-Aktien sollen ab 14. April gehandelt werden.

(Foto: picture alliance / STRF/STAR MAX/IPx)

Mehr als 43 Millionen Menschen in über 100 Staaten nutzen Coinbase als Plattform für den Handel mit Krypto-Währungen. Nun geht der Konzern an die Börse - per Direktplatzierung. Der Termin dafür steht fest.

Der Termin für den mit Spannung an den Finanzmärkten erwarteten Börsengang von Coinbase ist festgezurrt. Das Debüt an der New Yorker Nasdaq soll am 14. April stattfinden, wie Coinbase mitteilte.

Die größte US-Handelsplattform für Krypto-Währungen wie Bitcoin will laut früheren Angaben gegenüber der US-Börsenaufsicht SEC 114,9 Millionen Aktien unter dem Tickerkürzel "COIN" an der Nasdaq listen. Es handelt sich dabei jedoch nicht um einen klassischen Börsengang, sondern eine sogenannte Direktplatzierung ohne Begleitung durch Investmentbanken und ein vorheriges Preisbildungsverfahren.

Coinbase profitierte bereits vor der Börsenpremiere stark vom Krypto-Hype. So wurde der Konzern von Investoren zuletzt schon auf mindestens 67,6 Milliarden Dollar taxiert. Analysten halten beim Börsengang eine Gesamtbewertung von mehr als 100 Milliarden Dollar für möglich.

Der Sprung von Coinbase auf das Handelsparkett könnte ein Meilenstein auf dem Weg zu einer breiten Akzeptanz von Kryptowährungen als Anlageklasse sein, mutmaßen Experten. Coinbase wurde 2012 gegründet und wird von mehr als 43 Millionen Menschen in über 100 Staaten genutzt.

Dabei war Coinbase erst vor knapp zwei Wochen zu einer millionenschweren Zahlung verdonnert worden. Die US-Derivateaufsicht CFTC brummte der Krypto-Plattform eine Geldbuße von 6,5 Millionen Dollar auf. Grund seien falsche, irreführende und ungenaue Berichte über Transaktionen bei digitalen Vermögenswerten einschließlich Bitcoin zwischen Januar 2015 und September 2018 gewesen, teilte die Behörde dazu mit.

Quelle: ntv.de, vpr/dpa/rts

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.