Kryptowährungen

Mittlerweile werden über 1500 digitale Währungen gehandelt. Aber wie unterscheiden sich Bitcoins von anderen Cybercoins wie Ripple oder Ether? Welche Währungen sind innovativ, welche nur Abzocke? n-tv widmet dem Thema eine ganze Woche. Die Themenwoche bei n-tv vom 19.-25.Februar 2018.

Thema: Kryptowährungen
Foto: REUTERS
Video
n-tv Themenwoche: Zwischen Skepsis und Euphorie: Kryptowährungen scheiden die Geister Kryptowährungen scheiden die Geister

Der Kurs des Bitcoins hält die Weltwirtschaft in Atem. Mal geht es rauf, dann gehen die Zahlen wieder auf Tiefflug - doch was steckt wirklich hinter den Kryptowährungen? Sind sie das Zahlungsmittel von morgen? Welche Risiken und Chancen bieten sie? Diesen und vielen anderen Fragen geht n-tv in den kommenden Tagen nach.

Video
Nichts für schwache Nerven: Bitcoin-Kurs wirbelt die Börsen durcheinander Bitcoin-Kurs wirbelt die Börsen durcheinander

Neun Jahre ist die virtuelle Währung Bitcoin inzwischen alt. Die Skepsis ist bei vielen Menschen noch immer groß, dennoch herrscht beim Börsenkurs lange nur eine Richtung: nach oben. Doch inzwischen bekommt der Bitcoin auf dem Parkett immer wieder Dämpfer, es geht auf und ab - die Anleger brauchen gute Nerven.

Video
"Es ist eine Wette": Das gilt es beim Kauf von Bitcoins zu beachten Das gilt es beim Kauf von Bitcoins zu beachten

Innerhalb von sechs Jahren steigert der Bitcoin seinen Wert um bis zu 20.000 Prozent. Doch nicht wenige Experten warnen vor einer Spekulationsblase. Ob Sie in die digitale Währung investieren oder lieber die Finger davon lassen sollten, verrät Ihnen n-tv.

Video
Populär, aber mit Risiko: So funktionieren ICOs So funktionieren ICOs

Warum an die Börse gehen, wenn man sich auch anders Geld für sein Unternehmen besorgen kann? Das denken sich vor allem immer mehr Start-ups - und setzen auf die Finanzierung per Kryptowährung. n-tv fragt bei einem Experten nach, was hinter sogenannten Initial Coin Offering, kurz ICO, steckt.

Video
Star-Ökonom Rogoff über Bitcoin und Co.: "Die Zukunft liegt in den digitalen Währungen, nicht in den Kryptowährungen" "Die Zukunft liegt in den digitalen Währungen, nicht in den Kryptowährungen"

Kryptowährungen sind in aller Mund. Einige haben ein Vermögen mit ihnen gemacht, andere fragen sich, ob sich der Einstieg noch lohnt. Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff glaubt nicht an einen nachhaltigen Erfolg von Bitcoin und Co. Der Wert der Kryptowährungen basiere vor allem auf der Anonymität. Genau das würden Regierungen jedoch nicht mehr allzu lange mitmachen.

Video
Bilderserien