Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Sony und Panasonic in Asien unter Druck

Nachdem einige Handelsplätze aus der Feiertagspause zurückgekehrt sind, belebt sich heute das Börsengeschehen in Asien etwas. Die Börsen in Hongkong und auf dem chinesischen Kernland bleiben wegen der Feierlichkeiten zum Mondneujahr allerdings weiterhin geschlossen.

Während es in Tokio und Sydney nach dem deutlichen Anstieg vom Vortag zu Gewinnmitnahmen kommt, legt der den Kospi in Seoul um 2,6 Prozent zu. Schub geben der "Nachholbedarf" und ein ermutigender Markit-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe. Auch der südkoreanische Aktienmarkt pausierte in den vergangenen drei Tagen und konnte die allgemeine Erholung nicht mitmachen.

Der Nikkei-225-Index verliert 1,1 Prozent. Für Druck von oben sorgt auch das dicke Minus von 6,4 Prozent bei der Sony-Aktie. Das Unternehmen hat in seinem dritten Geschäftsquartal zwar den Gewinn kräftig gesteigert und die Jahresgewinnprognose angehoben, wird aber wegen Lieferengpässen bei Bauteilen voraussichtlich weniger Exemplare seiner Playstation 5 (PS5) verkaufen können als ursprünglich angenommen.

Panasonic fallen um fast 7 Prozent, nachdem die Drittquartalszahlen des Unternehmens die Markterwartungen verfehlt haben.

Und hier noch der obligatorische Blick zurück an die Wall Street:

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen